kartsport.at | aktuell

WÄCHTERBACH, 28.07.2010

NKC: Zwei Siege für M-Tec-Pilot Jonathan Judek

Der 4. Lauf der Norddeutschen Kartmeisterschaft (NKC) fand im hessischen Wächterbach statt. Temperaturen von über 30°C verlangten von den Fahrern einiges ab, das mit über 20 Fahrern gefüllte Starterfeld bei den Jüngsten ließ spannende Zweikämpfe erwarten. Der M-TEC Pilot Jonathan Judek ließ sich hiervon nicht beirren und überzeugte schon im Samstagstraining mit Bestzeiten.

m-tec


Dies sollte sich auch am Rennsonntag nicht ändern. Bereits im Qualifying fuhr Jonathan der Konkurrenz mit fast vier Zehnteln davon und sicherte sich somit die Poleposition. Von erster Position startend ließ Jonathan nichts anbrennen und lieferte einen herausragenden Start-Ziel-Sieg mit über neun Sekunden Vorsprung ab.



Im zweiten Rennen ähnelten sich die Bilder. Auch hier gewann Jonathan mit über sechs Sekunden Vorsprung. Jonathan nach dem Rennen: „Im zweiten Rennen wollte ich es etwas gemütlicher angehen lassen. Da ich das erste Rennen überlegen gewonnen habe, brauchte ich nicht bis an meine Grenzen zu gehen.“ Die Führung in der Gesamtwertung konnte Jonathan weiter ausbauen und fährt somit, mit großen Schritten, seinem ersten Meisterschaftstitel entgegen.

Autorenverweis
Glanzleistung des deutsch-österreichischen M-Tec-Kaders beim Weltfinale
DMV: M-Tec Racing ist zweifacher Vizemeister
Jonathan Judek (M-Tec) ist Norddeutscher Kartmeister
Julian und Simon Wagner für Rotax Weltfinale qualifiziert
NKC: Zwei Siege für M-Tec-Pilot Jonathan Judek

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at














Aktuelle News
Roberto Pesevski ist DD2-World-Champion
(26.10.) Endlich hat es ein Österreicher geschafft! Beim Rotax Max World Final hat Roberto Pesevski in e

Rotax Max Grand Finals 2019
(24.10.) Das RMC-Weltfinale ist in Sarno/Italien im Gange! Die Österreicher sind teilweise sensationell


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,027[s]