kartsport.at | aktuell

29.08.2019

Mega-Performance von Linus Jansen bei Premiere in Mülsen

Eine neue Rennstrecke? Kein Problem für Linus Jansen, der für die CV Performance Group auch am vergangenen Wochenende mit seiner überragenden Leistung für Furore sorgte. In der nagelneuen Motorsportarena Mülsen dominierte Linus bei den X30 Senioren von Anfang bis zum Schluss – so dass er sich ganz klar den Sieg in der Tageswertung schnappte.

Michael Schulz


„Der Hauptfokus lag darauf die Strecke kennenzulernen – einfach mal ein paar Runden dort zu drehen. Dafür, dass ich das so locker gesehen habe, fand ich die Resultate sehr gut. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Und es war auch ein schöner Erfolg für das Team“, freute sich das Motorsport-Talent nach dem extrem erfolgreichen Rennwochenende. Von der neuen Bahn in Mülsen war Linus hellauf begeistert: „Die Bahn ist echt spitze. Ich habe wirklich lange keine Bahn mehr gehabt, die mir so viel Spaß gemacht hat.“ Eine gute Vorbereitung auf die kommende Saison? „Genau, das war jetzt eine tolle Möglichkeit, die neue Bahn kennenzulernen. Nächstes Jahr werden hier schließlich auch Rennen wie die ADAC Kart Masters stattfinden. Außerdem wollten wir das Wochenende zum Training nutzen“, erörterte der strahlende Gewinner. Das nächste Rennen wird der 15-Jährige in Wackersdorf beim ADAC Kart Cup (14.09/15.09) bestreiten. „Ich freue mich jetzt schon darauf, dort an den Start zu gehen. Ich möchte dort meine bestmögliche Leistung erbringen und den Kart Cup als Vorbereitung für die zwei Wochen später stattfindenden ADAC Kart Masters nutzen“, verriet Linus voller Vorfreude. Mit 16 Punkten Vorsprung auf seinem Konto reißt er als Führender der X30 Senioren im ADAC Kart Masters nach Wackersdorf. „Mein Fokus liegt ganz klar bei den Masters. Ich möchte mir dieses Jahr unbedingt den Titel sichern“. Im Oktober steht für den Erkelenzer schon ein weiteres Highlight an – die WM in Le Mans.

Autorenverweis
RMW Motorsport beim Finale des Westdeutschen ADAC Kart Cup (WAKC) in Oppenrod
Team NKS hat beim OAKC Finale die Defekt-Hexe im Gepäck
RMW Motorsport auch im Trockenen ganz vorne
Grandioses Finale des Ostdeutschen ADAC Kart Cup in Wackersdorf
RMW Motorsport auch beim WAKC in Schaafheim das Maß

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at














Aktuelle News
Roberto Pesevski ist DD2-World-Champion
(26.10.) Endlich hat es ein Österreicher geschafft! Beim Rotax Max World Final hat Roberto Pesevski in e

Rotax Max Grand Finals 2019
(24.10.) Das RMC-Weltfinale ist in Sarno/Italien im Gange! Die Österreicher sind teilweise sensationell


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,016[s]