kartsport.at | aktuell

15.10.2019

DKM mit neuem Programm in 2020

Kurz nach dem Saisonfinale stellt die Deutsche Kart-Meisterschaft den Kalender für das Jahr 2020 vor. Es warten wieder fünf Rennen verteilt von Mai bis Oktober.

DKM


Neben bekannten Austragungsorten, gastiert die höchste deutsche Kartrennserie auch erstmalig auf der neuen Kartrennstrecke in Mülsen (Sachsen).



Die aktuelle Saison ist gerade abgeschlossen, da blickt die Deutsche Kart-Meisterschaft schon auf das kommende Jahr. 2020 starten die DMSB-Prädikate an fünf Rennwochenenden auf europäischen Top-Strecken. Der Startschuss fällt diesmal später als in den vergangenen Jahren. Vom 8.-10. Mai geht es dort weiter, wo die Saison 2019 endete – auf dem Schweppermannring in Ampfing. Im Anschluss bleibt die DKM in Bayern und absolviert den zweiten Durchgang Anfang Juni (5.-7.6.) im Prokart Raceland Wackersdorf.

Emotional wird es zur Halbzeit: Zum letzten Mal findet vom 17.-19. Juli auf dem traditionsreichen Erftlandring in Kerpen ein Rennen der höchsten deutschen Kartrennserie statt. Der 1.107 Meter lange Kurs war die Geburtsstätte zahlreicher deutscher Motorsportgrößen, darunter Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher. Ende 2020 muss die Strecke aber dem Braunkohleabbau weichen.

Nach einer sechswöchigen Sommerpause wartet vom 28.-30. August eine Premiere auf die Teilnehmer: Erstmalig gastiert die DKM auf der neugebauten Rennstrecke in Mülsen (Sachsen). Die Arena E ist 1.350 Meter lang und erfüllt die höchsten internationalen Standards. Das große Saisonfinale findet dann Anfang Oktober (2.-4.10.) im belgischen Genk statt. Die Rennstrecke unweit entfernt der deutschniederländischen Grenze ist 2020 das einzige Auslandsgastspiel der DMSB-Prädikate.

Am Umfang der Rennen hält die Kart-Meisterschaft des DMSB auch im neuen Jahr fest. Jeweils 54 Einschreibungen werden für die Prädikate DKM, DJKM, DSKM und DSKC angenommen. Dabei wird im DMSB Schalt-Kart-Cup das Feld wieder zum Pre-Finale in zwei Gruppen aufgeteilt, woraus die jeweils 18 bestplatzierten Fahrerinnen und Fahrer in das Finale einziehen. Als fünftes Prädikat ist die Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM) an allen fünf Rennwochenenden vertreten. Auch bei dem Reifenlieferant gibt es keine Änderung. Für 2020 wurde der Vertrag mit dem italienischen Hersteller Vega um ein Jahr verlängert.

Die Einschreibung in die Prädikate DKM, DJKM, DSKM, DSKC und DEKM ist ab Anfang Januar möglich.

Termine 2020:
08.-10.05.2020 – Ampfing
05.-07.06.2020 – Wackersdorf
17.-19.07.2020 – Kerpen
28.-30.08.2020 – Mülsen
02.-04.10.2020 – Genk (BEL)

Autorenverweis
DKM verschiebt Saisonstart in den Juni
Noch 70 Tage bis zum Start der Deutschen Kart-Meisterschaft
DKM mit neuem Programm in 2020
Meisterschaften bleiben in der DKM spannend
Sonne und Regen bei DKM-Halbzeit in Kerpen

Suche

Werbung


www.teile-direkt.at














Aktuelle News
RMC Austria: Erster Event nach Bruck verlegt
(05.03.) Wegen des Corona-Virus wird das erste Rennen der Saison 2020 nicht in Jesolo stattfinden, sondern in

Roberto Pesevski ist DD2-World-Champion
(26.10.) Endlich hat es ein Österreicher geschafft! Beim Rotax Max World Final hat Roberto Pesevski in e


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,031[s]