kartsport.at | aktuell

12.8.2020

Veranstalter sagen DKM in Mülsen ab

Drei Wochen vor der Premiere der Deutschen Kart-Meisterschaft auf der neuen Rennstrecke in Mülsen (Sachsen) sagt der Veranstalter Kart-Club-Sachsen e.V. die Durchführung der Veranstaltung ab.

DKM


Die verantwortlichen Parteien konnten trotz umfangreicher Bemühungen keine Einigung über die Finanzierung der Veranstaltung finden. Nun geht es zu Lauf zwei wieder nach Kerpen, jedoch in umgekehrter Fahrtrichtung.



„Bei der Planung unseres Rennkalenders haben wir uns sehr gefreut, dass wir mit Mülsen eine weitere moderne Strecke aufnehmen können“, sagt Serienkoordinator Stefan Wagner und führt fort, „leider muss der Veranstalter das Rennen nun kurz vor der Premiere aus wirtschaftlichen Gründen absagen.“

Somit stand die höchste deutsche Kartrennserie nach einem überaus erfolgreichem Saisonauftakt ohne Austragungsort für das zweite Rennwochenende vom 28.-30. August dar. Als Ersatz hat sich nun der Kart-Club Kerpen e.V. angeboten. Nach dem guten Start ist der Club bereit auch einen zweiten Lauf der DKM in der Kürze der Zeit auszutragen. „Über diese Flexibilität sind wir sehr erfreut und das rechnen wir den Verantwortlichen hoch an“, freut sich Stefan Wagner.

Mit dem Doppelpack in Kerpen, zeigt die Deutsche Kart-Meisterschaft nun eine ähnliche Kreativität wie jüngst die FIA Formel E in Berlin. Als eine von wenigen Rennstrecken überhaupt, verfügt der Erftlandring über eine Streckenabnahme für beide Fahrrichtungen. Somit findet das Rennen Ende August in umgekehrter Richtung zum vergangenen Wochenende statt.

„Das ist sicherlich nicht die DKM-Saison wie wir uns diese erwünscht haben. Doch 2020 scheint alles anderes zu sein. Mit dieser Möglichkeit können wir unseren Teilnehmern aber die Chance bieten weiter, um die Prädikatstitel der DKM zu kämpfen und setzen die Saison fort. Das ist wichtig für den deutschen Kartsport und auch für unsere Teams. Die benötigen das Racing, um ihr Geschäft fortzuführen“, so Wagner weiter.

Damit die Teilnehmer noch die Möglichkeit haben sich auf die „neue Strecke“ vorzubereiten bietet der Kart-Club Kerpen e.V. umfangreiche Testmöglichkeiten an. Gleichzeitig wird die Strecke auch am Donnerstag vor der Veranstaltung für Testfahren geöffnet. Gaststarternennungen sind für das Rennen in Kürze im Online-Nennungsportal der DKM möglich.

Autorenverweis
DKM ist bereit für Kerpen 2.0
Veranstalter sagen DKM in Mülsen ab
Hitzeschlacht beim Auftakt der DKM in Kerpen
Saisonstart der DKM in Kerpen gesichert
DKM verschiebt Saisonstart in den Juni

Suche

Werbung


www.renauer-motorsport.com














Aktuelle News
Fahrer gesucht!
(27.06.) kartsport.at stellt am 4. Juli 2020 ein Team beim 2. F&Friends Kart Race in Herzogenburg und suc

ÖTSM: Im Juli gehts los
(08.06.) Auch die ÖTSM startet Anfang Juli die Saison in der Speedworld! Das erste Rennwochenende mit ei


kartsport.at
- Info
- Impressum
- Webhistory
- office@kartsport.at



nach oben

   laptime: 0,031[s]