kartsport.at | forum - Viertakt-Forum
 Ausschreibung: 12 Std. Team Kartrennen

Liebe Kartfreunde,
wir - der FORMEL 1 CLUB AUSTRIA - veranstalten am 9.März 2007 ein 12 Stunden Kartrennen. Teams (5-12 Fahrer), 200cm³, prof.Zeitnahme, 1 Stunde od. 60km von Wien, inkl. Catering, Masseur vorort,... Nenngeld 795 € pro Team. Näheres auf Anfrage unter 0650-2580258, formel1club@surfeu.at, Anmeldung als PDF von unserer Website holen: www.formel1club.at


FORMEL 1 CLUB AUSTRIA; Robert Wagner(IP=212.183.46.XXX)
06.02.2007 23:12 (letzter Eintrag: 21.02.2007 10:07)
1 Antwortformel1club@surfeu.atantworten

 Testfahrt - ein Bericht von Karl "ceki" Hochmayer

Bericht vom Styriakarting-Leihkarttest

Gestern hatten wir auf der Styriakarting-Bahn in Graz/Laa-Zettling die Gelegenheit einen möglichen Nachfolger für die nächste Leihkartflotte zu testen.

Chassis:
Schon von der Optik hebt sich das Parolin XT 40 deutlich von den bisherigen Leihkarts ab. Bis auf die hintere Kunststoffstoßstange und der Hinterachsabdeckung steht man vor einem optisch an ein richtiges Rennkart angelehntem Gefährt. Mit 135kg Leergewicht ist es auch um ca. 25kg leichter als die bisher eingesetzten Hubi-Karts.

Die Konstruktion wirkt insgesamt sehr robust, vor allem die, im Leihkartbetrieb sehr beanspruchten, Achsschenkel und Spurstangen.

Ein verstellbarer Sitz gibt sowohl großgewachsenen Fahrern, als auch dem kleineren Publikum die Möglichkeit, eine optimale und bequeme Sitzposition zu finden. Etwas erfahrerene Piloten werden sicher schnell herausfinden, daß sich hier eine recht einfache Möglichkeit zur Einflußnahme auf das Setup bietet. Zusätzlich findet sich links hinter dem Fahrersitz noch eine Halterung für Zusatzgewichte.

Aber nicht nur von der Optik kommt das Parolin XT 40 einem Rennkart sehr nahe. Auch hinter dem Steuer merkt man einen deutlichen Unterschied zu gewohnten Leihkarts wie man sie bisher aus Hallen und Outdoorbahnen kannte. Die Sitzposition und Lenkradstellung macht einen sehr gut angepassten und komfortablen Eindruck.

Motor:
Ausgerüstet ist das Teil momentan noch mit einem Subaru 200ccm Aggregat. Obwohl die erreichten Rundenzeiten nur leicht über denen der Hubi-Karts lag, merkte man doch recht deutlich die geringere Leistung. Vor allem bei Fahrfehlern und Linien, die über Curbs führen, wünscht man sich doch etwas mehr Leistung unterm Hintern. Verstärkt wird dieses Verlangen zusätzlich noch dadurch, daß man durch das schnittige Chassis und der tadellosen Straßenlage sehr schnell vergißt, doch "nur" in einem Leihkart zu sitzen. Allerdings wird der 200ccm im Augenblick nur zu Testzwecke eingesetzt. Sollte das Parolin XT 40 tatsächlich die Hubi-Karts ablösen, so ist eine Bestückung mit 400ccm Subarus angedacht.

Reifen:
Hier wird man an den bereits bewährten Sawa festhalten. Fahrer, die die Leihkartflotte der Styriakarting kennen, können sicher bestätigen, daß dieser Reifen einen sehr guten Kompromiss aus Haftung, Haltbarbkeit und Kosten bietet. Vor allem der Kostenfaktor ermöglicht dem Bahnbetreiber einen regelmäßigen Austausch der Reifen und eine damit verbundene konstante Performance der Flotte.

Resumee:
Nach einem ausgiebigen Longrun kann ich sagen, daß das neue Parolin XT 40 viel Spaß macht. Das gutmütige Fahrverhalten, die verstellbare Sitzposition und annäherndes Rennkart-Feeling bieten Leihkartspaß, wie man ihn bisher nicht kannte. Wenn man die Karts noch mit einem stärkeren Motor bestück wird es auf jeden Fall ein Gerät für den anspruchsvollen Leihkartfahrer, mit dem man sehr viel Spaß haben kann.

Ob das Parolin XT 40 jedoch JJF-Raceday-tauglich ist konnte ich leider nicht testen, denn bei meinem ersten und einzigen Versuch einer schnellsten irreregulären (Zitat Johann K.) Runde wurde ich leider ertappt. Vielleicht sollte die Beklebung doch etwas dezenter ausfallen.

Außerdem fehlt noch ein Warnhinweis auf dem Lenkrad, daß man nach einer ausgiebigen Inanspruchnahme des Parolin XT 40 nicht gleich unmittelbar danach in ein Rotax umsteigen sollte!


STYRIAKARTING(IP=80.123.189.XXX)
19.02.2007 15:55 (letzter Eintrag: 20.02.2007 19:44)
2 Antworteninfo@styriakarting.atantworten

 
Der Viertakt Kartsport in Österreich. Der Boom der in die Breite geht. Jeder kann hier mitmachen. Viertakt-Talk!

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.




 
        nach oben