kartsport.at | forum - Viertakt-Forum
 GTC ind Deutschland

Saisonauftakt zur Honda – German Twin Championship 2002
ATW Racing/Reichartshausen wiederholt Vorjahreserfolg

Alles ist möglich, das bewies zum wiederholten Male der erste Lauf zur Kart-Langstreckenmeisterschaft, der Honda-GTC. Zum Saisonauftakt, dem ARAL-9h Rennen von Liedolsheim reisten 21 Mannschaften aus ganz Deutschland an. Unterteil in zwei Klassen, die GTC für Zweimotorige Karts mit verplombten Serienmotoren und die Trophy in der auch Einmotorige Karts bis 11 PS an den Start gebracht werden können. Mit von der Partie sind auch Teams, die nicht auf ein eigenes Kart zurückgreifen können, sondern auf ein „Leihkart“, vorbereitet und eingesetzt von Aktiv-Events Motorsport, vertrauen. Das die Mannen um Frank Jelinski, insbesondere Chefschrauber Arnd Huttelmeier dabei ganze Arbeit leisteten, bewies die Münsteraner Mannschaft von Dubai Duty Free/Rapid Movement. Die waren so happy mit ihrem Einsatzgerät, das sich ihr „Star-Fahrer“ Michael Herich erst einmal die Pole vor Mondial Motors/Sandhausen, sicherte. Das Konzept mit den verplombten Serienmotoren setzt sich langsam durch. Schade nur, das doch einige Teams mit Zweimotorigen Karts in die Trophy gewechselt sind. Diese erhoffen sich Vorteile durch freie Wahl der Übersetzung und können dort ihre „gemachten“ Kadettenmotoren aufbrauchen. Dieses geschah dann auch, bei Mondial Motors flüchtete ein Pleuel ins Freie und bei Bremen I stellte ein Ventil den Dienst ein. Letztgenannte konnten aber nach einem schnellen Motorwechsel weiterfahren. Auf diese Chance hatte der AMC Rodheim Biber gewartet. Die Motorsport Jugend des DMV bewegte zum ersten Mal das DMV-Kart. Dieses Kart steht abwechselnd den DMV-Ortsclubs zur Verfügung. Die Clubs müssen lediglich das Nenngeld übernehmen. Einsatzkosten, Wartung und Transport übernimmt der DMV. Der AMC Rodheim Biber bedankte sich mit einem Blitzsauberen Rennen. Mit einer Konstant schnellen Fahrt, ohne Technische Probleme, liefen sie knapp hinter Bremen 1 als zweiter der Trophy Wertung ein. Drittes Team dieser Klasse wurde Honda Power/Offenbach, die damit auch zum ersten Male auf dem Siegerpodest standen. Dementsprechend lange wurde anschließend die erste errungene Trophäe gefeiert. Alle anderen Mannschaften kämpften mehr mit den Tücken der Technik als ihnen Lieb war. Der Trophy Sieger 2001, Team Linde/Baienfurt, rollte als erstes zu einem unplanmäßigen Boxenstopp. Der wird zwar jeweils mit einer 50 Euro Extraprämie „belohnt“, die Reparatur des hinteren Rammbügels warf sie aber zunächst weit zurück. Die Berliner Scuderia Nove Rosso verlor ihren Speed nach einem frühen Crash, bei der die Spureinstellung arg in Mitleidenschaft gezogen wurde und der WGKC/Stuttgart hatte des öfteren Probleme mit der Kette. Für APEX Racing/Koblenz reichte es trotz Bremsprobleme noch zu einem fünften Rang vor den Kartfreunden Mülheim. Der Meister des Jahrs 2000 durfte gleich zweimal defekte Achsschenkel tauschen.

War es in der Trophy mehr eine „Tour de Reparatur“ wurde in der Championship beinhart gefightet und selbst nach 8 Stunden Distanz konnte sich kein Team entscheidend absetzten. Überraschend stark dabei war die Bamberger FKCB Softway Truppe. Mit ihrem Beule MBA tummelten sie sich ständig unter den Top-five. Zum Schluß reichte es zu einem viel umjubelten dritten Rang knapp vor Honda Spirit. Bis zur ersten Pace-Kart Phase hielt Dubai Duty Free die Spitze, dicht gefolgt von ATW, Frech und Haida.de. Die anschließende Sprintwertung um Sonderprämien und die beliebte „GTC-Uhr“ gewann nach 10 Runden, Mondial Motors knapp vor Frech Racing. Als das Feld zum Re-Start wieder angaste, kamen sich Haida.de und Duabi Duty Free in die Quere. Michael Herich strandete mit verbogener Lenksäule im Reifenstapel und Haida.de kassierte eine Zeitstrafe. Überhaupt waren die Fahrer nervös wir Grundschüler beim Einschulungstag. Mehre Vergehen in der Boxengasse ließen das Starfprotokoll auf eine DIN A4 Seite anschwellen. Aber GTC-Fahrer sind ja lernwillig, und so konnte die Rennleitung bei Halbzeit eine ruhigere Kugel schieben. Die Damen und Herren auf der Strecke, mußten dagegen alles geben. Der MSC Oberflockenbach und Ludwigsburg GMS versuchten verlorenen Boden gutmachen. Beide hatten kleinere Zwischenfälle zu beklagen, die eine längere Reparaturzeit nach sich zogen. An der Spitze wechselte sich Frech mit ATW Racing ein knappes Duell. Mit etwas Respektabstand folgte Haida.de und der FKCB Softway. Im Schlußturn sah man Frech 20 Sekunden vor ATW, als das Unheil seinen Lauf nahm. Frech Schlußfahrer Rolf Eder kam etwas weit aus der Zieleingangs Rechts, rutschte über die Kurbs und sein Kart schlug quer. Rückwärts rutschte er über die Gerade und schlug in die Mauer ein. Mit verbogener Hinterachse mußte das Kart geborgen werde. Aus der Traum vom Auftaktsieg. Den nahm nun, wie im Vorjahr in Emsbüren, dankend ATW an. Der Rookie of the Year 2001 gewannen erneut den GTC Saisonauftakt mit zwei Runden Vorsprung auf den amtierenden Meister, Haida.de. Die Wolfsburger konnten dabei mit dem zweiten Rang hoch zufrieden sein. Nach soviel Fehler in der Boxenstrategie und allerhand Strafstopps, war dies mehr als man erwarten durfte. Nach dem FKCB Softway und Honda Spirit, lief Dubai Duty Free als fünftes Team über die Ziellinie. Wenn auch Hauchdünn. Nur 1,6 Sekunden zurück die Fahrschule Bolz aus Kiel. Die Norddeutschen zählen, genau wie das nächstplatzierte Team von Ludwigsburg GMS, zu den Titelaspiranten und freuen sich nun auf den nächsten Lauf, dem 12h Pfingstrennen in Wittgenborn.
Das 12h Rennen wird am Samstagabend, bei Halbzeit, unterbrochen. Der zweite Teil findet dann am Pfingstsonntag statt. Die Unterbrechung nutzt die GTC-Familie zur großen Fahrerlager Party mit Spanferkel und Freibier, denn schrauben ist verboten. Die Karts schlummern unberührt im Parc-Ferme. Ein Grund mehr in Wittgenborn dabei zu sein.


Kartleague(IP=62.46.5.XXX)
25.04.2002 09:02 (letzter Eintrag: 25.04.2002 09:02)
0 Antworten antworten

 Korrekturen zu Wheelers Bericht Kottingbrunn

kleine Korrekturen:
Das zweitplatzierte Team heißt Scharmüller Racing VÖCKLAMARKT.
Das Team setzte sich diesmal aus aus drei Oberösterreichern und vier Salzburgern zusammen.
Die schnellste Runde fuhr nicht Christian Paar, sondern Johannes Neuhauser jun.


Spezi H.(IP=195.3.113.XXX)
24.04.2002 20:09 (letzter Eintrag: 24.04.2002 20:09)
0 Antworten antworten

 Das Event

Schad das so viele Blinde Kartfahren,
sonst wäre Wheelers Bericht auf
der Startseite von Kartsport sicherlich
aufgefallen.

Größeres Kontigent Gelber Schleifen mit d
den drei Punkten ordern.


(anonym)(IP=212.152.177.XXX)
24.04.2002 14:10 (letzter Eintrag: 24.04.2002 14:10)
0 Antworten antworten

 Der "offizielle" Rennbericht vom Grosskopfevent

ist bereits online...
..dabei sieht man "Wolli" Woltron, wie er sich gerade seinen ausgefallenen OSK und CIK geprüften Helm signieren lässt.
Man beachte auch den Grössenunterschied zwischen Düringer und Wolli, dennoch dürften sie auf der Waage ungefähr gleich sein....


wheeler(IP=195.34.133.XXX)
24.04.2002 10:46 (letzter Eintrag: 24.04.2002 12:48)
1 Antwort antworten

 4-takt

To the kind attention of:
CIK FIA President, Mr Y. Leon
FIA President. Mr Mosley;
The International Press


Prevalle, 08/04/2002


Dear Mr Leon,
We feel obliged to point out the uncomfortable situation that has developed between engine and kart manufacturers and the CIK after the decisions taken by the Executive Committee which are in strong opposition with our requests and suggestions proposed in the interest of karting.

We, Engine and Kart manufacturers, express our total disagreement with the following decisions imposed by the CIK:

- imposition of the 4-Stroke engine in all CIK classes with the aggravation of the twin-cylinder option;
- the future exclusion of the 2-Stroke from CIK classes
- the introduction of the 4-Stroke World Formula with non homologated engines and chassis
- the introduction of the new North American Championship with the 4-Stroke World Formula;
- the lack of financial support and adequate TV coverage that had been promised the teams participating in the FSA World Championship.
- The introduction of an International Race Calendar without proper consideration for neither dates nor track locations;
- The non observance of the contract signed with Manufacturers regarding the World Championship Calendar (suppression of the race in Japan);

We also take the liberty to ask further questions:

- Why hasn’t the promised Super Commission, which had to include manufacturers’ representatives, ever worked?
- Why haven’t Technical regulations and terms for the year-end homologation been set yet?
- Why haven’t technical and sporting decisions been adopted which were against the Manufacturers opinions (introduction of the D.18 flange in the ICA Junior Class)?
- Why has the FSA World Championship been eliminated followed by the introduction of the FA World Cup?

The whole Kart World expects precise answers to these questions.

Best Regards


ENGINE AND KART MANUFACTURERS

BIREL S.p.A HAASE S.r.l.
BOMBARDIER-ROTAX Gmbh & Co KG MAXTER S.r.l.
CRG S.r.l. MRC S.n.c.
CE.BRO S.r.l. PCR S.r.l.
COMER S.p.A. TECNO
DREAM KARTS S.r.l. SWISS HUTLESS INTERNATIONAL Ltd
HETSCHEL Gmbh & Co KG TM RACING S.r.l.
IAME S.p.A TONY KART S.r.l.
ITALSISTEM S.r.l. VORTEX S.r.l.
ITALCORSE S.r.l.

Engine and kart Manufacturers 16-04-2002


(anonym)(IP=80.78.229.XXX)
23.04.2002 15:42 (letzter Eintrag: 23.04.2002 15:42)
0 Antworten antworten

 Benefiz-Rennen Ronnie Großkopf

Hallo Leute!

Danke nochmal für die nette Aufnahme ins kartsport.at Team beim Ronnie Großkopf Benefiz-Rennen, war eine gelungene Veranstaltung mit tollen Highlights und Show-Einlagen. Viel Spaß noch beim Gas geben man sieht sich!
Robert


Robert Hagenhofer(IP=212.67.236.XXX)
22.04.2002 21:51 (letzter Eintrag: 22.04.2002 21:51)
0 Antwortenrobert.hagenhofer@telering.atantworten

 KD-Starter

Für alle, die in Jesolo am Start sind, oder am WE in Bruck testen: Bitte www.KD2000.at HP lesen; es gibt zwei bis drei neue Dinge zu beachten!!

wheeler(IP=195.34.133.XXX)
19.04.2002 14:31 (letzter Eintrag: 19.04.2002 14:31)
0 Antworten antworten

 motorsport-performance-pool

Mit dem motorsport-performance-pool schreitet das Team rund um den Inter-Kart-Cup in eine neue Dimension des Kartsports!!!

--- www.mppshop.com ---

Eine Adresse, die man sich merken sollte!


rom(IP=212.152.150.XXX)
18.04.2002 12:42 (letzter Eintrag: 18.04.2002 12:42)
0 Antworten antworten

 (ohne Titel)

Norddeutscher ADAC Kart Cup

1. Lauf in Oschersleben
24. März 2002
250 VT
1. Rennen
1. Marco Tschirner, Haase/Biland
2. Robert Viereck, Mega/Biland
3. Steven Carell, MS/Biland
4. Karsten Ruschmeyer, /Biland
nicht gewertet: ?

2. Rennen
1. Sascha Wille, PCR/Biland
2. Christoph Meyer, MS/Biland
3. Robert Viereck, Mega1/Biland
4. Fabian Plentz, ?/Biland
5. Svenja Huxoll, PCR/Biland
6. Dominic Plentz, Tony/Biland
7. Jennifer Böger, Tony/Biland
8. Steven Carell, MS/Biland
nicht gewertet: Marco Tschirner, Karsten Ruschmeyer, Kevin Willmann, Marcel Kinne




(anonym)(IP=212.183.80.XXX)
13.04.2002 14:33 (letzter Eintrag: 13.04.2002 14:33)
0 Antworten antworten

 CCC-Velden

hallo!
ich suche noch mechaniker für die kartveranstaltung in velden (10./11. mai). wer lust hat meldet sich unter kart@aon.at

danke
cd


christoph dirtl(IP=62.47.35.XXX)
13.04.2002 12:39 (letzter Eintrag: 13.04.2002 12:39)
0 Antwortenkart@aonantworten

 http://kartforum.speedeworld.com

Hallo liebe Kartfreunde,
wir haben ein neues Forum auf die Beine gestellt, und würden uns freuen, wenn der Einer oder Andere unser Forum besucht und auch seinen Beitrag leisten will.

Unser Forum ist übersichtlich nach Kategorien und Interessensgebiete aufgeteilt und ist natürlich auch erweiterbar.

Danke & lg
Stefan
U7B Kart Racing
http://karting.speedeworld.com
oder das Forum auf
http://kartforum.speedeworld.com


Stefan(IP=213.33.61.XXX)
12.04.2002 15:57 (letzter Eintrag: 12.04.2002 15:57)
0 Antwortenkarting@speedeworld.comantworten

 erstes VT250 in Deutschland gefahren

Viertakt 250
1. Jan Seyffarth,Tony/Biland/B, 40
2. Phillipp Müller, MS/Biland/B, 35
3. Robert Berger, mega1/Biland/B, 28
4. Philipp Schlett, Tony/Biland/B, 28
5. Kevin Fank, Tony/Biland/B, 26
6. Benito Kaufhold, MS/Biland/B, 24
7. Patrick Nickoleit, mega1/Biland/B, 21
8. Michael Reitz, MS/Biland/B, 21
9. Michael Eiloff, Birel/Biland/B, 18
10. Robert Riede, Birel/Biland/B, 15

Zählt nicht zur Deutschen Biland Challenge



Ralph(IP=62.46.2.XXX)
09.04.2002 17:35 (letzter Eintrag: 09.04.2002 17:35)
0 Antwortendrakalli@eunet.atantworten

 24-h-Rennen Fimmelsberg (CH)

An alle schnellen Kartfahrer!
Wir suchen fürs Wochenende noch 2 Fahrer fürs 24-h-Rennen in Fimmelsberg. Leider sind von unserer Mannschaft, mit der wir Feldkirch gewinnen konnten, 2 Fahrer ausgefallen (Georg Schmaranzer ica Vize2001, Gerald Schützner). Wer es sich also zutraut, bzw. Interesse hat, sollte sich bitte schnellst möglich bei mir melden. Entweder per mail oder Handy 0664/5264246 oder bei Teamchef Hager 0664/2418901


Hans Pachinger Team Scharmüller(IP=53.244.2.XXX)
09.04.2002 14:34 (letzter Eintrag: 09.04.2002 14:34)
0 Antwortenjpachinger@a1.netantworten

 Zeit zwischen den

beiden Grossen 4-takt Serien sollte und wird es immer wieder (noch) geben. Da kommt man schon hin, aber ich möchte auch an alle Veranstalter höflichst appelieren, möglichst zeitgerecht ihre Rennen oder Serien im Terminkallender einzutragen, damit wir ALLE eine Chance haben, zwischen den "grossen" Veranstaltungen auch etwas "kleinere" zu fahren. AURORA von KC Kottingbrunn z.B. wird in Zukunft sicherlich zeitgerecht auf die von ihnen veranstalteten Rennen hinweisen, damit zumindest wieder, statt der 25 teilnehmenden Teams deren DREISSIG an dem nächsten EVENT teilnehmen können.
Nicht resignieren "rom". Manchmal muss man halt kämpfen...


wheeler(IP=195.34.133.XXX)
09.04.2002 13:15 (letzter Eintrag: 09.04.2002 13:15)
0 Antworten antworten

 @wheeler

Gebe Dir absolut recht, wenn Du sagst, dass man ganz besonders auf Termine anderer Rücksicht nehmen soll. Die Termine zur TMS der vergangenen Jahre waren auch immer von langen Studien anderer Veranstaltungen geprägt, aber der Erfolg ließ trotzdem auf sich warten.

Leider ist durch die zwei großen Österreichischen Kartserien mit den (meiner Meinung nach zu-)vielen Terminen schon fast alles ausgelastet. Man erinnere sich an die Kart-Liga, wo der Team-Staatsmeister nach (weiss nicht genau) 14 familien- und geldbörsenquählenden Wochenenden ermittelt wurde. Man könnte da schon eine bewusste Planung und Blockierung anderer vermuten.

Für das Welser Rennen war vorher leider keine Möglichkeit, wenn die Bahn erst wieder nach der Messe am 16.3. aufsperrt, die Vorbereitungszeit eingerechnet wird, und man dann aber auch noch auf den neuen Karts fahren will, nach 2 Monaten könnten die Karts nicht mehr sooo neu sein.

Dies hängt zwar von der Arbeit der Mechaniker ab, aber das ist eine andere Geschichte...

Seis drum, wer interesse hat, hier für Wels die neuesten NEWS:
Training um € 6,- !!!
Quali 10 Min.
Rennen 6 Stunden, Kartwechsel
Teams mit mind. 3 Fahrern
mögliches Gesamt-Preisgeld € 700,- !!!
und jetzt kommts:
STARTGELD NUR € 450,- (nicht schlecht, oder?)




rom(IP=212.152.150.XXX)
09.04.2002 11:04 (letzter Eintrag: 09.04.2002 11:04)
0 Antworten antworten

 Hi,rom

Nun, man sollte nicht vergessen, dass in Ballungszentren wie Wien und deren Umgebung schon mehr Leute dem Kartsport nachgehen, als z.B. vielleicht in Tirol oder Vorarlberg, Salzburg müsste wieder mehr von den Deutschen leben, aber wie gesagt, man sollte, - auf alle Fälle, sämtliche Veranstaltungen mehrmals auf den Foren posten, denn nicht alle Leser sind ständig im Internet und lesen regelmässig die Eintragungen. Ich wäre mit unserem Team gerne in Wels gefahren, aber am 20. und 21. April sind in Wien und Umgebung mindestens 3 Grossveranstaltungen: Greinbach KL, Bruck Fritsch Promirennen und in der KC Kottingbrunn das Grosskopf - meeting, wo sämtliche Hallenfahrer vor Ort sind. Also, bitte Terminkalender aufschlagen, nachsehen und (vielleicht) am Pfingst WE ein Rennen einplanen.
Auch ein GP kann eine Kartveranstaltung beeinflussen, man sollte es nicht für möglich halten. Als ich beim JFF Peter Huber darauf ansprach, meinte dieser nur: "was, an einem GP-Wochenende?? na da geht nix". Also man sieht, dass nicht alles funzt, leider.....


wheeler(IP=195.34.133.XXX)
09.04.2002 00:41 (letzter Eintrag: 09.04.2002 00:41)
0 Antworten antworten

 Klagenfurt/Amstettenlinie

Lieber Roman Mottl!

Um eine alte Diskussion und ein wunschdenken meinereiner wiedermal anzufachen antworte ich auf dein Posting wie folgt:

1. Ist es immer traurig wenn dem Kartsport irgendwas weggenommen wird - sei es eine Bahn, Halle oder Rennserie!

2. Die Wiener Szene ist leidergottes halt sehr durchorganisiert - genauso wie die steirer...ich könnte theoretisch ohne Probleme 1 - 2 Rennen bestreiten ... sei es irgendwelche Clubsportrennen von der Steiermark bis Wackersdorf, oder die JFF Serie...andauernd irgendwelche Rennen...aber die Frage ist es - warum gibt es keine westlichen Teilnehmer in der KL oder in der KD ... in der AIM haben die Linzer Crash Test Dummis ja eindrucksvoll bewiesen, daß auch ab dem "Mittelwesten" genug potential vorhanden ist um im vorderen Feld mitzufahren...und wer weiß mit bissi mehr Training..???

3. Hatte die KL z.B. bis auf heuer immer ein Rennen in Saalfelden...das wäre immer die Chance gewesen KL-Luft zu schnuppern..aber leider kam (fast) niemand.

Ich wäre auch für eine "östreichisierung" der heimischen 4-Takt meisterschaften sowohl KL als auch KD bieten keine Rennen im westen an.

Ich wäre für je 1 Rennen / 2 Bundesländer...wenn sich z.B. Voralberg und Tirol, Salzburg und Oberösterreich, Wien und NÖ, Steiermark und Kärnten, die Burgenländer dürfen was eigenes machen...*gg*

sagmamal des sind 4x24 Std. Rennen dann machma noch 4 Städterennen dazu und die Gschicht is super fürs nächste Jahr....

speed on und kopf hoch


EGOIST/RUBICON(IP=194.177.140.XXX)
08.04.2002 13:20 (letzter Eintrag: 08.04.2002 14:35)
1 Antworts.schramm@foxbyte.comantworten

 TMS ZU GRABE GETRAGEN!

Liebe Kartsportler!

Aus eklatantem Mangel an Interesse wird seitens des Clubs KART SPORT-UNION AUSTRIA die Rennserie der Salzburger TEAM-MEISTERSCHAFT hiermit offiziell und auf Dauer abgesagt.

Ich selbst habe mich über 4 Jahre sehr bemüht, im Westen eine Art Kartgemeinde aufzubauen. Leider ist es nicht möglich, auch nur im Entferntesten einige Prozentpunkte der „wiener Kartszene“ zu erreichen. Nach meinem Abgang und der Schließung der Kart-Arena in Salzburg (jetzt neuer Betreiber) wurde die Team-Meisterschaft (TMS) von unserem Club übernommen und reformiert, um auch andere Teams, als nur Salzburger Heimmannschaften, anzusprechen. Leider interessiert´s KEINEN (?).

Nach hartem Kampf im vergangenen Herbst, wo die Serie auf vier Kartbahnen ausgetragen wurde, wird jetzt seitens der Clubführung die Hoffnung aufgegeben, mehr als lediglich läppische 3 oder 4 Teams auf den Plan zu rufen, und zur Teilnahme zu bewegen.

Leider, und das muss ich hier ausdrücklich sagen, gibt es im Bereich westlich der gedachten Klagenfurt/Amstetten-Linie, mit wenigen Ausnahmen, keine Kartszene. Dies zeigt auch das alljährliche 24-Std.-Rennen in Feldkirch, das stets gut und professionell Organisiert, aber doch fast nur mit nichtösterreichischen Mannschaften belegt ist.

In diesen Zeilen möchte ich mir auch nicht verkneifen, einen kleinen Seitenhieb nach Wien und Umgebung zu senden. Meine postings zum 6-Std.-Rennen in Wels wurden hier nicht einmal negiert – eigentlich null-komma-nix Reaktion – leider. Wenn man so die Einträge und Foren über einen längeren Zeitraum beobachtet (und nebenbei auch manchmal seinen Senf dazu gibt), dann kommen immer wieder einmal leise Rufe in den Westen, warum hier nichts passiere, aber wenn dann ein Rennen ausgetragen wird, gibt’s kein Interesse.

Dies ist aber nicht der Grund, warum die TMS nicht weitergeführt werden kann. Die Idee, sechs Rennen auf ebenso vielen Bahnen länderübergreifend zu Veranstalten und dadurch hiesige (Heim-)Mannschaften zur Teilnahme zu motivieren, war ein Schuss nach hinten, und hatte NULL Erfolg (Man glaubt es kaum, aber wirklich wahr!).

Damit wird nach über vier Jahren, nach insgesamt fünf Meisterschaften in teilweise bis zu drei Klassen, nach mehr als vierzig Teamrennen über zumeist zwei Stunden, und nach unzähligen Arbeitsstunden meinerseits, der Anspruch auf den Titel TEAM-MEISTER abgegeben und die Serie eingestellt.
Ich danke hiermit allen Fahrerinnen und Fahrern (wohl mindestens an die 200) herzlichst für die schönen, fast immer sehr fairen und spannenden Rennen und wünsche alles Gute.

Den amtierenden Meister SCHARMÜLLER-Anhängerkupplungen VÖCKLAMARKT bitte ich, den bisher schönsten Wanderpokal bei Gelegenheit an die KSU-Austria zu retournieren. Vielleicht gibt’s wieder einmal die Chance, den Cup auszufahren.

Roman Mottl
Obmann KSU-Austria


rom(IP=212.152.150.XXX)
08.04.2002 12:39 (letzter Eintrag: 08.04.2002 12:39)
0 Antworten antworten

 4 Takt

Hat mich auch erreicht. Aber nicht erst heute *fg*. MACH1 wirkt extrem mit bei der 4 TAKT DKM Entwicklung in Germany. Mach1 ist ja sonst eigentlich nicht soooo berühmt. Gegen Marken wie z.B. Birel, Tony, First usw. ...! Hat jedoch in Deutschland einen wesentlich höheren Stellenwert. Das in Deutschland anders als in Österreich gefahren wird, zeigen die Erfolge von den Haase Chassis. Die werden in Österreich meines Wissens nur vom KARTSHOP HANS EICHINGER betreut! Tja Mach1 arbeitet jedenfalls extrem intensive mit BILAND zusammen um die Chassis den Powerfullen 4Taktern anzupassen, die (leider?) Teilweise die Schalter auf der graden überholen ;)
DKM -DTM und auch Ex Formel1 Piloten wie der bledsinn schnatternte Marc Surer Testeten mit Mach1 den BILAND. Klar das solch Oldies das auch gfallt (sind ja auch "fast" so schnell wie die rennautos vor 50 Jahren *lol* ;)). Schade ist halt das Leute wie Mach1 auch Aussagen solcher "Testfahrer" wie Marc Surer wert legt. Einfach aus dem Grund da der Surer einfach Spass hatte und seit 10 Jahren wieder mal bisschen Adrenalin im Blut brodeln verspürte. Das man dann wie beim Leihkartfahren aussteigt und sagt PFOA SUPA, sollte halt nicht der Anstoss sein ein KART Chassis auf den "Erfolgreichen" Weg weiterzuführen. Oder doch? *g*.
Nochwas wollte Ich erzählen ...:
Der SafetyCar(oder was MedicalCar) Pilot der in Brasilia die Autotür aufriss und damit einen mehr oder minder schönen Mercl zusammenhaute, hatt damit einen Rekord aufgestellt, womit er zum 2ten mal ein Offizielles Auto zerstörte das in diesem Fall nicht vom Scheich finanziert wurde ;)) weils dort keine gibt, oder doch? Das 1te mal war in Monaco 2000 (wer sich noch zurück erinnern kann, wer nicht an Michi Gamauf wenden *g*) wo der Ominöse SafetyCar Pilot die selben Rundenzeiten (mit dem SafetyCar!!!!) wie Bernd Mayländer erreichen wollte. Das war etwas zuviel des guten wonach er das Auto dann bekanntschaft mit den Leitschienen machen ließ *g* ;))
hm ... bisschen vom Thema abgeschweift oder? *g*

cya on the grid


Schweinz@ir(IP=212.95.19.XXX)
05.04.2002 17:52 (letzter Eintrag: 05.04.2002 17:52)
0 AntwortenSchweinz@ir.kartsport.atantworten

 hat mich heute erreicht

Sehr geehrter Motorsportfan,

auf diesem Wege möchten wir Sie auf die DKM 4-Takt 2002 aufmerksam machen:

********************************************************************************************************************

Attraktives Angebot für alle Rennfahrer - DKM 4-Takt, der erste 4-Takt Meister wird gesucht


Erster Deutscher Kartmeister mit 4-Takt Motoren:

Im Zuge der DKM 2002 findet erstmals eine offizielle DKM 4-Takt statt.

Teilnahmeberechtigt ist jeder Fahrer der die Richtlinien des DMSB erfüllt. Es können alle
homologierten 4-Takt Motore die dem Reglement des DMSB entsprechen eingesetzt werden,
darunter ist auch der Biland SA 250.

Fahrer, die über keine gültige Lizenz verfügen, können diese noch anfordern. Auskunft gibt Ihnen:

Prespo
Pöflinger Weg 1
D-84384 Wittibreut
Fon: +49 8574 91 27 72
Fax: +49 8574 91 27 72
Internet: http://www.prespo.de
E-Mail: info@prespo.de

Die Zukunft hat begonnen, ab dem Jahr 2005 wird der SA250 gemäss Entscheidung der CIK-FIA
vom 15.12.2001 in der Formula Super A eingesetzt, denn offizielle Vergleichstests in verschiedenen
Ländern von Journalisten, Verbänden und Rennteams haben bewiesen, daß der SA250 4-Takt Motor
der Leistung der herkömmlichen 2-Taktagregate in keinster Weise nachsteht. Die erzielten
Rundenzeiten sprechen für sich.

Besonders interessant ist die Förderung der 4-Takt DKM der Vertriebspartner
der Firma Team Biland AG:


Unterstützung:
Alle Vertriebspartner haben sich bereit erklärt diese Serie tatkräftig zu unterstützen. Jeder
Vertriebspartner offeriert Interessierten ein attraktives Angebot, vorausgesetzt, dass der
Fahrer an mindestens 5 von 7 Rennveranstaltungen teilnimmt.

Die Firma Prespo beispielsweise bietet Ihnen an, die Karts zu einem Preis von 220 EUR je Rennen zu leasen.
Diese Gebühr beinhaltet alle Verschleißteile für Motor und Chassis außer Unfällen.


Team Biland Challenge:

Wer an der DKM 4-Takt Meisterschaft mitfährt, kann sich auch für das Final des
Biland Challenges in Südfrankreich im Herbst 2002 qualifizieren und wird von der
Firma Team Biland kostenlos an den Final eingeladen.

Die Biland Challenge wird im Rahmen der DKM 4-Takt Meisterschaft separat gewertet.
Weitere Informationen erhalten Sie direkt von uns.

********************************************************************************************************************

Außerdem möchten wir Sie auf unseren Kartflohmarkt und Kartshop im Internet aufmerksam machen.

Wir würden uns über einen Besuch auf unserer Homepage http://www.prespo.de freuen.


Ihr Prespo Team


EGO(IP=194.177.140.XXX)
05.04.2002 11:28 (letzter Eintrag: 05.04.2002 11:28)
0 Antworten antworten

 Biland Challenge

Team Biland will möglichst vielen Leuten die Möglichkeit geben an der Biland Challenge 2002 teilzunehmen, daher gibt es eine zinsenlose Finanzierungsmöglichkeit für den Biland Motor, wenn du an mindestensn 5 Läufen zur österreichischen Biland-Challenge teilnimmst. 10 Monatsraten je € 370 bei der Abholung des Motors muss eine verbindliche Nennung abgegeben werden und € 370 (die ersten Rate) bezahlt werden.

Ralph Karger(IP=62.46.1.XXX)
05.04.2002 09:44 (letzter Eintrag: 05.04.2002 09:44)
0 Antworteninfo@swisshutless.atantworten

 @Robert

Robert du EI *g*
Dein Helm ist homologiert.
Sollte er auch bei dem Preis ;))
Meld dich mal wieder!


Schweinz@ir(IP=213.33.39.XXX)
02.04.2002 20:33 (letzter Eintrag: 02.04.2002 20:33)
0 AntwortenSchweinz@ir.kartsport.atantworten

 Prüfplakette

Meistens ist die Plakette am Kinnriemen eingenäht (ca. 3x2cm).
Nicht zu verwechseln mit der Prüfziffer am Visier. Die gilt nämlich nur für das Visir selbst!
Gruß
ceki


ceki(IP=212.95.8.XXX)
02.04.2002 12:25 (letzter Eintrag: 02.04.2002 12:25)
0 Antwortenceki@kartsport.atantworten

 Helme

Am billigsten sind Bieffe - Helme trotzdem in Graz - hab mir einen gekauft und wennma noch Clubmitglied wird in Graz bekommst nochmals 5 % Rabatt - außerdem sind die Tageskarten günstig wemma Clubmitglied ist...

mein Vorschlag: einer vom Team wird Clubmitglied (Styria Karting) und dann machts ne Sammenbestellung beim Joesi


EGOIST RUBICON(IP=194.177.140.XXX)
02.04.2002 10:08 (letzter Eintrag: 02.04.2002 11:48)
0 Antwortens.schramm@foxbyte.comantworten

 neues auf der kamikaze - homepage

www.kartsport.at/kamikaze:
viel neues tut sich auf der kami-seite:
> die startseite wurde übersichtlicher gestaltet und enthätl mehr infos
> es gibt neue fotos der teammitglieder zu bewundern
> die sponsorseite wurde überarbeitet, übersichtlich und mehr infos
> eine neue berichte seite wurde geschaffen
> die kamikaze action reports von jänner, februar und märz sind online




dirty harry(IP=195.3.96.XXX)
02.04.2002 01:23 (letzter Eintrag: 02.04.2002 01:23)
0 Antworten antworten

 
Der Viertakt Kartsport in Österreich. Der Boom der in die Breite geht. Jeder kann hier mitmachen. Viertakt-Talk!

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.

Archiv
 Alle Einträge
 08/2017
 01/2015
 09/2014
 06/2014
 11/2013
 05/2013
 04/2013
 02/2013
 01/2013
 12/2012
 11/2012
 08/2012
 07/2012
 06/2012
 05/2012
 04/2012
 12/2011
 11/2011
 10/2011
 09/2011
 08/2011
 07/2011
 05/2011
 04/2011
 03/2011
 02/2011
 01/2011
 12/2010
 11/2010
 10/2010
 09/2010
 08/2010
 07/2010
 06/2010
 05/2010
 04/2010
 03/2010
 02/2010
 01/2010
 12/2009
 11/2009
 10/2009
 09/2009
 08/2009
 07/2009
 06/2009
 05/2009
 04/2009
 03/2009
 02/2009
 01/2009
 12/2008
 11/2008
 10/2008
 09/2008
 08/2008
 07/2008
 06/2008
 05/2008
 04/2008
 03/2008
 02/2008
 01/2008
 11/2007
 10/2007
 09/2007
 08/2007
 07/2007
 06/2007
 05/2007
 04/2007
 03/2007
 02/2007
 01/2007
 12/2006
 11/2006
 10/2006
 09/2006
 08/2006
 07/2006
 06/2006
 05/2006
 04/2006
 03/2006
 02/2006
 01/2006
 12/2005
 11/2005
 10/2005
 09/2005
 08/2005
 07/2005
 06/2005
 05/2005
 04/2005
 03/2005
 02/2005
 01/2005
 12/2004
 11/2004
 10/2004
 09/2004
 08/2004
 07/2004
 06/2004
 05/2004
 04/2004
 03/2004
 02/2004
 01/2004
 12/2003
 11/2003
 03/2003
 02/2003
 01/2003
 12/2002
 11/2002
 10/2002
 09/2002
 08/2002
 07/2002
 06/2002
 05/2002
 04/2002
 03/2002
 02/2002
 01/2002
 12/2001
 11/2001
 10/2001
 09/2001
 08/2001
 07/2001
 06/2001
 05/2001
 04/2001
 03/2001
 02/2001
 01/2001
 12/2000
 11/2000
 10/2000
 09/2000
 08/2000
 07/2000
 06/2000
 05/2000
 04/2000
 03/2000



 
        nach oben