kartsport.at | forum - Viertakt-Forum
 Österreichischer Doppelsieg in Frankeich!

Sieg für Norbert Sulzer bei einem Lauf zur Biland Challenge in Frankreich!

Unsere Teilnehmer zur Österreichischen Biland Challenge sind auch international sehr erfolgreich, bei einem Lauf zur Biland Challenge in Frankreich waren 25 Starter genannt.
Im Finale setzte sich Norbert Sulzer vor Roberto Pesevski durch! Wir gratulieren zu diesem großartigen österreichischen Doppel - Erfolg!
Auch am Start waren Patrizia Immervoll und Markus Hrdlicka.


Kartleague(IP=62.47.167.XXX)
29.09.2002 19:27 (letzter Eintrag: 29.09.2002 19:27)
0 Antwortendrakalli@eunet.atantworten

 Nachtrag IKC-Finale

e-mail an IKC-Veranstalter !!!

Nachtrag zum IKC-Finale !
Hurra - Wien hatte ein IKC-Finale. Vorweg die " Daytonahalle " ist ein idealer Austragungsort und bemühte sich, diesen Event mit neuen Karts, super über die Bühne zu bringen.
Die Vorläufe und die Hoffnungsrennen wurden vom Veranstalter und der Rennleitung gut durchgebracht. Bei diversen Rempeleien, und unreiner Fahrweise wurde hart durchgegriffen und Verwarnungen, sowie Stop & GO Strafen verteilt. Die teilnehmenden Fahrer reagierten daher mit einigermassen korrekter Fahrweise, die weiteren Läufe verliefen ohne weiteren Probleme.
Die Probleme kamen jedoch ab den Teambewerb, bzw. in den 1/4 Finalläufen. Einige Fahrer (Teilnehmer aus Polen) legten eine sehr harte und zeitweise unfaire Fahrweise an den Tag. Warum kam das alles ???
Der IKC Veranstalter - Hr. Steinkogler gab bei der Begrüßung zu der Veranstaltung bekannt, dass einer der Sponsoren - " Forster`s "- ab 16 Uhr, Getränke (alkoholfreie, sowie Bier) für die IKC-Teilnehmer kostenlos zur Verfügung stellt.
Eine SUPER IDEE !!!. Sollte bei einer solchen Veranstaltung für die Fahrer nicht "ALKOHOL - VERBOT" sein ?????.
Man braucht daher keine Kosten für den Durst einplanen. Bei einer so langen Ver- anstaltung (von ca. 8Uhr Früh -Training bis 24Uhr- Ende des letzten Laufes eine sehr, sehr lange Zeit und es mußte einiges wegen dem warmen Wetters getrunken werden.
Leider verstanden das einige Fahrer falsch, ich selbst konnte bei oben genannten Teilnehmern beobachten, dass sie einige (in Zahlen ca. 20 Bierflaschen) vernichteten, weiters wurden Wodkaflaschen gefunden.
Da die Gerüchte über betrunkene Fahrer an den Veranstalter und Rennleiter gemeldet wurden, sind diese Fahrer ANGEBLICH
1. vom Veranstalter Hr. STEINKOGLER in das Racebüro geholt, und befragt worden, ob sie Alkohol getrunken haben, welches natürlich verneint wurde. Auch konnte Hr. Steinkogler angeblich keine Alkoholisierung feststellen ??? Wie auch nur durch ANHAUCHEN, da bemerkt man keine Alkoholisierung !!!
2. von Rennleiter Hr. MOTTL auf die Frage, ob diese Fahrer nochmals zum Einsatz kommen, welches natürlich wieder verneint wurde, befragt und anscheinend als OK befunden, denn als Hr. Mottl sich wieder dem Renngeschehen zuwidmete, wurde von diesen Fahrern, vor ihrem Einsatz noch ein Schluck aus der Flasche genommen.
Alle Fahrer dieses Teams kamen in den Heavy bzw. Light 1/4 Finalläufen zum Einsatz und hatten einige Probleme, bzw. wurden Verwarnungen ausgesprochen, oder sie waren einfach bei diversen Crashs dabei.
Bei einem Gespräch, beim ersten 1/4 Finallauf der Lightgruppe, zwischen mir, Fr. Hofbauer und Hr. Steinkogler, erklärte ich ihm, dass ich, sollte einer dieser Fahrer, alkoholisiert bei einen Lauf meines Sohnes teilnehmen, ich jetzt schon Protest erhebe. Es kam, wie soll`s den sonst sein, im letzten Lauf der Lightgruppe fuhr einer dieser Fahrer, bekam natürlich nur eine Verwarnung. Hr. Steinkogler wurde von mir über die Situation informiert und seine Antwort war -ich habe bei diesen Fahrern keine Alkoholisierung festgestellt, -es wurde ja fachkundlich geprüft-, oder soll ich einen Alkotest machen ??? no naa !!!. Ein Einspruch meinerseits wurde von beiden Herrn nicht akzeptiert.
Leider wird mit solchen Aktionen dem Kartsport KEIN guter Dienst erwiesen, oder sind die finanziellen Interessen größer, als die Sicherheit der Teilnehmer?. Nebenbei bemerkt, es kostet ja einiges an solchen Events teizunehmen (pro Vorläufe je 35.-Euro und Startgeld fürs Finale 75.-Euro) ist ja nicht viel Geld oder ?:
Hr. Steinkogler und Hr. Mottl ich fordere sie auf, allen Fahrern, die durch die Unsportlichkeit des Polnischen Teams, sich nicht für das 1/2 Finale qualifizieren konnten, das Startgeld von 75.-Euro zurückzuerstatten.
ZUM ABSCHLUSS :
Solche EVENTS sind nichts für den Kartsport, da ja das Sportliche, dem Finanziellen nachstehen muß und für die Teilnehmer nur Spesen und sonst nichts bringen.
Jugend zum Sport ha,ha,ha. EINMAL UND NIE WIEDER IKC ! ! !.
m.f.g. Josef PÖLL

PS: von beiden herrn bis heute noch keine antwort, leider.


(anonym)(IP=80.110.106.XXX)
27.09.2002 22:04 (letzter Eintrag: 27.09.2002 22:04)
0 Antworten antworten

 @ceki

was is ceki....planst ein WIESELBURG@IR - TEAM?!?!??!?!?!

maxerl66(IP=62.40.215.XXX)
27.09.2002 19:34 (letzter Eintrag: 27.09.2002 19:34)
0 Antworten antworten

 48er

Nennschluss ist dann wenn alle Kart voll sind! :-)

(anonym)(IP=212.152.148.XXX)
27.09.2002 18:33 (letzter Eintrag: 27.09.2002 18:33)
0 Antworten antworten

 Nennschluß

und wieviel haben schon genannt?
bin nämlich grad mit meiner firma am verhandeln und muß eine deadline setzen bis wann ich spätestens eine entscheidung brauch.


ceki(IP=212.95.8.XXX)
27.09.2002 12:29 (letzter Eintrag: 27.09.2002 12:29)
0 Antworten antworten

 48

glaube bei 15 teams.

(anonym)(IP=62.47.161.XXX)
27.09.2002 12:24 (letzter Eintrag: 27.09.2002 12:24)
0 Antworten antworten

 48er

Wann ist eigentlich Nennschluß?

ceki(IP=212.95.8.XXX)
27.09.2002 11:41 (letzter Eintrag: 27.09.2002 11:41)
0 Antworten antworten

 4 24ig Stünder?

Ja, das freut! ;-)

wheeler(IP=212.186.77.XXX)
26.09.2002 21:58 (letzter Eintrag: 26.09.2002 21:58)
0 Antwortenhanneswagner@kartsport.atantworten

 Termine Kartleague 2003

Die Termine 2003 sind online auf der neuen Kartleague Seite http://www.kartleague.com
Neu 2003: erstmals in der Geschichte der Kartleague werden 4 x 24 Stunden Rennen gefahren:
Neu 2003: CKL Promotiontour


Ralph(IP=62.46.2.XXX)
26.09.2002 09:58 (letzter Eintrag: 26.09.2002 09:58)
0 Antwortendrakalli@eunet.atantworten

 48 Stunden in Kottingbrunn Brutto oder Netto Preis

Liebe Kartsportfreunde!
Es kamen viele Anfragen ob der Preis von 1999 Euro Netto oder Brutto ist!
1999 EURO IST DER BRUTTOPREIS

Schöne Grüße
Mario


Mario Nezhyba(IP=212.152.141.XXX)
25.09.2002 19:53 (letzter Eintrag: 25.09.2002 19:53)
0 Antwortenoffice@sportgeneration.atantworten

 WAP Zugang www.laphunters.at/wap

Unter www.laphunters.at/wap könnt Ihr News und Termine der Laphunters ab sofort von jedem WAP-fähigen Mobiltelefon erreichen!


Laphunters(IP=195.34.156.XXX)
24.09.2002 14:07 (letzter Eintrag: 24.09.2002 14:07)
0 Antwortenlaphunters@chello.atantworten

 HARMONIKA MÜLLER FIXSTARTER BEIM 48 STUNDEN EVENT

Harmonika Müller ist Fixstarter beim 48 Stunden Kartrennen in Kottingbrunn! Die Chance für Alle gegen die Staatsmeister anzutreten! Anmeldeformulare und Ausschreibung gibt es hier auf kartsport.at zum downloaden!

Mit motorsportlichen Grüßen
Mario


Mario Nezhyba(IP=212.152.141.XXX)
21.09.2002 15:55 (letzter Eintrag: 21.09.2002 15:55)
0 Antwortenoffice@sportgeneration.atantworten

 JFF-Rennen in der SCS ABGESAGT

Wegen des gerade eben wieder einsetzenden Regens wurde das Rennen heute in der SCS vom Bahnbetreiber abgesagt !!!!!!!



Lexx(IP=193.154.217.XXX)
20.09.2002 15:54 (letzter Eintrag: 20.09.2002 15:54)
0 Antwortenlexx@kartsport.atantworten

 KCM Homepage neu

Müsst ihr unbedingt sehen.
www.kartsport.at/kcm


(anonym)(IP=62.178.95.XXX)
19.09.2002 15:41 (letzter Eintrag: 19.09.2002 15:41)
0 Antworten antworten

 Brief an das Christkind

Bitte einen neuen Overall für 2003 !
Bei der OSK Kollegiumssitzung wurde uns mitgeteilt, das für 2003 für die 4 Takt Bewerbe in der Staatsmeisterschaft, sowie auch im Clubsport Overalls mit CIK Homologation getragen werden müssen.

Genauer nachzulesen auf der neuen Homepage der Kartleague http://www.kartleague.com


Ralph(IP=62.46.2.XXX)
19.09.2002 12:31 (letzter Eintrag: 19.09.2002 12:31)
0 Antwortendrakalli@eunet.atantworten

 Informationen zu GOLS

Das der kartsport.at FUN RUN nicht stattfindet bedeutet nicht, dass die gesamte Veranstaltung abgesagt wurde. Das Städterennen Gols und damit das 4takt-Open findet als reiner Showevent statt !

Wer interesse hätte in dieser Kulisse mit Leihkarts zu fahren, soll mir eine Mail schreiben. Vielleicht schaffen wir es als Ersatz für den Fun Run ein Open Race durchzuführen.

also,
cu on sunday
speed on


Lexx(IP=193.154.217.XXX)
19.09.2002 08:15 (letzter Eintrag: 19.09.2002 08:15)
0 Antwortenlexx@kartsport.atantworten

 KD-Truppe in Sosnova

Ich möchte hiermit nicht unbedingt einen reinen Rennbericht abgeben, sondern eher ein paar Impressionen eines tschechischen Rennwochenendes aus Sicht eines anwesenden Teamfahrers.

Die Anreise war schon sehr erlebnisreich: Der enorm gefühlsgesteuerte Patrik Demel lenkte sein Fahrzeug, durch mich navigiert, relativ forsch Richtung Prag. Stets nach dem günstigsten Sprit ausschauhaltend, jedoch ohne tschechische Kronen, bis wir dann an einer Autobahnraststätte relativ ungünstig unsere Euros tauschten um auch den - überhöhten - Sprit besser bezahlen zu können.

In Sosnova, einem Vorort von Ceska Lipa, angekommen, steuerten wir alle vier (Demel,Haslinger,Polacek und wheeler) sofort die Rennstrecke an, um dort nach dem Rechten zu sehen. Unsere beiden Teamleiter, Richie Stahl und Joe Lukas waren schon vor Ort und stellten gerade das Kart zusammen. Viele andere Teams waren ebenfalls schon auf der Strecke und testeten was das Zeug hielt.

Anschliessend die Herbergsuche. Nach ca. 2 Stunden Suchzeit und Einkauf in diversen Supermärkten trudelten wir so ca. um 14 Uhr wieder auf der Strecke ein, wo auch unsere Starpiloten Werner Zall und Peter Huber warteten und ebenfalls bereits testeten.

Nachdem unser Kart glücklich gegen 19 Uhr abgestimmt war gings schlieslich zum Saisonabschlussessen mit MM und Ossi ins Streckenrestaurant. War relativ lustig, denn Alko-verbot war aufgehoben und der Vibarovka billig.

Am nächsten Tag, also Samstag, war nochmals Infotraining und die Sprints angesagt, die Mötz I überlegen gewonnen haben. (Lukas-Racing landete dabei auf Platz 5, nach guten Leistungen von Haslinger, Zall und Huber).

Am Abend überfielen wir zu Neunt die Spitzenpizzeria in Ceska Lipa wo wir dann gegen 24 Uhr bei strömenden Regen und mit gemischten Gefühlen in unsere Unterkünfte zurückkehrten. Was wird das morgen für ein 9 Stundenrennen??

Um 8 Uhr war der Start angesetzt und manche versäumten sogar diesen. Welche Teams das waren steht dabei nicht zur Debatte, jedenfalls wurde in der Anfangsphase dieses Rennens recht forsch gefahren.
Die Blicke gegen den Himmel wurden immer häufiger und es näherte sich auch prompt nach Mittags eine Regenfront, die aber nur kurze Schauer brachte. Viele Teams fuhren auf Slicks weiter, was zu abenteuerlichen Szenen führte. Ausritte in Massen und ein frustrierter "Punto", der prompt 4 mal hintereinander vor dem Zeil-S in den Reifenstapel landete. Ich glaube, kein Team kam hiebei ohne Ausrutscher über die Runden. Aber die Wiese war gnädig und die Karts auch. Motorschaden bei Berger II (Startnummer 60) und kein gefundenens setup liessen dieses Team nur auf Platz 6 ins Ziel kommen. GTR kämpfte ständig im Vorderfeld mit, war lange Zeit auf Platz 3, konnte aber im Schlussturn die harten Attacken der Gegner nicht vollends parieren und wurde Fünfter.
Die Laphunters wurde Vierte, jedoch mit enormen Pech. Die Kette riss genau 500 Meter vor dem Ziel und der Schlussfahrer von Lukas Racing, Werner Zall nahm sich nach seiner Zieldurchfahrt (mit Freudentränen im Cockpit) dem völlig frustrierten Pauli Gehringer an, der mit seinem Kart an der Strecke stand und nichts mehr tun konnte.
Zall schob kurzerhand den Laphunter-Fahrer Stosstange an Stosstange ins Ziel, wodurch dieser zwar nur den vierten Platz belegte, aber immerhin nicht noch weiter zurückfiel, da GTR schon lauerte.
Die Mötzer (Startnummer 2) hatte Pech. Ein gebrochener Bolzen der Radaufhängung quittierte seinen Dienst und die Abschlepprozedur und der Boxenaufenthalt dauerte 10 Runden, wodurch Lukas Racing, bis dahin auf Platz 2 liegend, in Führung ging.
Letzendlich landete das "Startteam" Mötz I auf dem nicht so schlechten 3. Platz - die Meisterschaft hatte man ja sowieso in der Tasche.
Die Zweiermannschaft von Mötz (Startnummer 22) wurde Zweite mit nur etwas mehr als einer Runde Rückstand. "GEKO" und Co. leisteten wieder mal gute Arbeit.

Unser Team belegte diesmal den 1. Platz und es war auch unser erster Sieg. Die Freude war gross, aber es wurden auch, aus strategischen Gründen nur die drei schnellsten Fahrer eingesetzt. Polacek absolvierte seinen "Pflichtturn" und der Rest der Mannschaft verzichtete, teils nicht ganz freiwillig, auf ihren Einsatz.

Wiedereinmal hatte Richie Stahl gute Strategiearbeit geleistet und Josef "Joe" Lukas strömte jene Souveränität aus, die es bedarf um ein gutes Team nicht auseinanderbrechen zu lassen.
Die Fahrer Haslinger,Zall und Huber fuhren zum Teil die besten Rundenzeiten und man darf gespannt sein, in welcher Formation Lukas-Racing in der AIM starten wird.

Im Grossen und Ganzen war Sosnova/CS ein Erlebnis und unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.

Dies ist zwar eher ein subjektiver Bericht, könnte aber für jedes andere Team seine Gültigkeit haben.


wheeler(IP=212.186.77.XXX)
17.09.2002 21:26 (letzter Eintrag: 17.09.2002 21:26)
0 Antwortenhanneswagner@kartsport.atantworten

 kein kartsport.at fun-run in gols

nachdem gols nicht so stattfindet wie geplant, kommt es zu KEINEM fun-run.
wir bitten um verständnis.

nächster fun-run vorraussichtlich in korneuburg, wo das toni fritsch team eine benefizveranstaltung für die hochwasseropfer plant. näheres demnächst auf kartsport.at.


XL(IP=62.46.51.XXX)
17.09.2002 15:05 (letzter Eintrag: 17.09.2002 15:05)
0 Antwortenxl@kartsport.atantworten

 Gesamtergebnisse Saison 2002 auf laphunters.at

Hier findet Ihr die Gesamtwertungen der KD2000 Saison!

Laphunters(IP=195.34.156.XXX)
16.09.2002 10:39 (letzter Eintrag: 16.09.2002 10:39)
0 Antwortenlaphunters@chello.atantworten

 Sieg für Lukas-Racing in Sosnova

Erster Platz für Lukas-Racing in Sosnova/CS 1,5 Runden vor Mötz II und Mötz I.
Vierter Laphunters, die in der letzten Runde ohne Kette liegenblieben, sonst wäre es locker der Dritte geworden.
Mötz I hatte Radaufhängungsdefekt und verlor die Führung im 6 turn an Lukas Racing. (Mit 7 Runden Vorsprung).
5 Platz an GTR. Sechster wurden Berger I.


wheeler(IP=212.186.77.XXX)
16.09.2002 00:15 (letzter Eintrag: 16.09.2002 00:15)
0 Antworten antworten

 @anonym

Waunst ma no sogst wo i hingehen soll, könnt i mich vielleicht auskennen? Also sprich!

wheeler(IP=212.186.77.XXX)
16.09.2002 00:11 (letzter Eintrag: 16.09.2002 00:11)
0 Antworten antworten

 Fotos

Gibt´s noch weitere Fotos vom IKC - Finale in Wien?
Bitte melden!
Danke
Robert


Robert(IP=212.95.24.XXX)
15.09.2002 22:30 (letzter Eintrag: 15.09.2002 22:30)
0 Antwortenrobert.hagenhofer@telering.atantworten

 1.Brucker Kart-Grand-Prix

Hallo Jungs!
Danke für den Tip auf kartsport für den 1.Brucker Kart-Grand-Prix.
Haben dort toll abgeräumt:
1.Platz Robert Hagenhofer u.
3.Platz Helmut Hirscheld!
Somit fahren wir beide mit einem Alfa Romeo Spider ein Wochenende durch Made by "Styria"!
Weitere Info´s unter:
http://members.e-media.at/kartspeed1


Robert(IP=212.95.24.XXX)
15.09.2002 22:10 (letzter Eintrag: 15.09.2002 22:10)
0 Antwortenrobert.hagenhofer@telering.atantworten

 (ohne Titel)

Geh amoi weiter Wheeler!

(anonym)(IP=212.197.128.XXX)
13.09.2002 11:38 (letzter Eintrag: 13.09.2002 11:38)
0 Antworten antworten

 Kottingbrunn: 3 Stunden Rennen

Das Badener Kartteam unter Thomas Frühwirth veranstaltete im KC Kottingbrunn wieder ein 3-Stundenrennen mit zugelosten Teilnehmern.
Für alle, denen der Modus nicht bekannt ist sei folgendes erklärt:
48 Teilnehmer (ca. 70% reine Amateure) fahren in drei Gruppen zu je 16 Piloten eine 10 minütige Quali. Aufgrund der Zeiten werden dann die Teilehmer in drei Gruppen eingeteilt und zwar die schnellsten 16, die mittleren 16 und die (im Moment) schwächsten 16. Der mittelstarke Fahrer startet im Startturn.
Nun kann es passieren dass ein sehr guter Fahrer ein schlechtes Kart erwischt und hoffnungslos zurückfällt (in die dritte und daher langsamste Gruppe).
Nach der Kartverlosung bekommt er dann ein recht gut fahrbares Kart und auch einen relativ guten mittelstarken Fahrer und für das Team schaut,s schon dadurch besser aus.

Ich möchte hiermit nicht den Sieg der Mannschaft Geringer/Wurzer sen./Kolls "Nedbremser" schmälern, aber alle wissen, dass Geringer (zzt. Laphunters - später auch Swoboda Racing) kein Langsamer ist. Wurzer, der die meiste Zeit mit seinem Sohn die Kottingbrunner Bahn bevölkert und auch dort viel fährt ist genauso für den Favoritenkreis gut wie "Nedbremser" Kolls, der bei HKKV sowieso immer im Vorderfeld zu finden ist. Dennoch grosse Anerkennung an dieses Team. Starke Leistung dreier starker Fahrer.

Platz zwei ging an Kolls II/Nemes/Mayerl, die mit dem Kart Nr. 5 ein ausgezeichnetes Gerät bekamen und sogar einen turn lang von mir nicht abgehängt werden konnten, im Gegenteil, Nemes überholte mich und konnte sich vor meiner einer gut behaupten.

Mario/Sirucek/Hofer fuhren ein sehr ausgeglichenes Rennen, kamen jedoch über 39,421 als schnellste Runde nicht hinaus und waren im Schlussturn stark gefährdet ihren guten Platz an das Team Wisco jr./Schadinger/Wheeler zu verlieren. Pech hatte allerdings Wisco jr., denn als der knapp hinter ihm fahrende und schon mehrere Runden zurückliegende Peter-Heinz EDER wegen zu "braver" Fahrweise eine Stop&Go ausfasste, glaubte er, dass er damit gemeint sei und kam ungläubig dreinblickend an die Box, um gleich darauf von Rennleiter "Jolly" Schnedl wieder ins Rennen geschickt zu werden mit dem Brüller: "Du worst jo net gmant, foar weida"!
Aufgrund der Interventionen von "Wheeler" erklärte sich Jolly bereit, beim nexten Rennen Stop&Go´s nur mehr mit Kartnummer anzuzeigen.

Fünfter wurde Stefan Wurzer/Frühwirth/Johann vor Gradi/Kugler/Luote.

Platz sieben ging an die Formation "Lexx Tischer"/Jörg/Gottlieb, die wahrlich kein schnelles Kart zugelost bekommen haben. Lexx, einer der Spitzenpiloten in unserer Szene kam über mittelmässige Rundenzeiten nicht hinaus und war sichtlich frustriert.

Auch unser allseits bekannter "VGJ" Vollgasjogi Jochen Gneis drehte, für seine Verhältnisse, langsame Runden. Mit ihm im Team waren noch Boris und Jahn.

Platz neun an das Trio Ebner/Uhlir/Graf vor Krenn/Wisco sen. und Daggi.

11er wurden Lomy/Helmuth/Emmbacher noch vor dem in der Kartszene ob seiner forschen Gangart bekannte Peter-Heinz Eder/Ullrich/Klaus.

Am 13. Platz fand man eine völlig zerknirschte Nina Metzger (meines Chef´s Töchterchen) die wohl für sich selbst eine hervorragende Leistung abgab, aber schliesslich an den Escapaden ihres Teamkollegen zu leiden hatte. - Pech.
Schliesslich war es auch Nina zu verdanken, dass dieses Team vom anfänglichen letzten Platz doch bis auf den 13. Platz vorstiess.

Lintschi/Stocki/Wolf belegten Platz 14 noch vor dem sehr starken "Bärli Bar" himself, Helmut Dworak, im Gerstinger-Racingteam aktiv, sowie Fischer und Pfaller.
Mit lediglich 13 Runden Rückstand kamen das Team Mayr/Krapfi/Vlasaty auf den 16. und letzten Platz, was aber über ihre Stärke nichts aussagte, da ein Kartschaden zu vermelden war.

Trotzdem war die mannschaftliche Stärke in jedem Fall sehr ausgeglichen und die Vorsprünge zum Sieger hielten sich in Grenzen.

Über allem jedoch steht der Gedanke, dass (noch) recht unerfahrene (Freizeit)-Piloten die Möglichkeit ergreifen können, sich mit schon etwas arrivierteren Fahrern in einem Team mit anderen Teams messen zu können.

"Auf ein Neues"-Thomas Frühwirt und "Jolly" Schnedl - es hat uns trotzdem getaugt.

Nexter Termin - glaub ich - ist der 10.10.2002, wieder in Kottingbrunn.


wheeler(IP=212.186.77.XXX)
12.09.2002 21:28 (letzter Eintrag: 12.09.2002 21:28)
0 Antwortenhanneswagner@kartsport.atantworten

 kartsport.at sucht piloten für 8h-rennen in wels

kartsport.at stellt wieder einmal ein team aus einzelfahrern zusammen, diesmal für das 8h-rennen in wels am 28.9.2002!

interessierte melden sich bitte unter xl@kartsport.at oder rufen 0664/1425262.

gesucht werden 4-8 piloten, kosten pro fahrer € 40,- (bei 8 fahrern, sonst anteilsmässig mehr).


XL(IP=62.46.51.XXX)
04.09.2002 19:28 (letzter Eintrag: 04.09.2002 19:28)
0 Antwortenxl@kartsport.atantworten

 Bericht 4 Std. Renne Kottingbrunn

Der Bericht vom 4 Std. rennen in Kottingbrunn ist ab sofort online unter www.hka.at.tf


HL(IP=62.178.209.XXX)
03.09.2002 19:40 (letzter Eintrag: 03.09.2002 19:40)
0 Antwortenhobbykartingaustria@hotmail.comantworten

 Hobby-Karting-Austria im KC Kottingbrunn

Das 4 Stundenrennen in Kottingbrunn, das von Helmut "Lord Helmchen" Loidl organisiert wurde war ein voller Erfolg und nur die Tatsache, dass am gleichen Tag CKL Staatsmeisterschaft gefahren wurde, konnten lediglich 9 Teams zu je 3-4 Piloten zu diesem interessanten Event locken.

Gewonnen hat, mit knapp einer Runde Vorsprung das o.a. Team mit H.Loidl als Chef ( Gaststarter P.H. Eder), vor der "Just for fun Partie" (Lohberger,Sabine Moser, etc,) und der 3. Platz ging an das Bärli Bär Racing Team (Kolls,"da Trainer" und mein Teamkollege bei Lukas Racing, Werner Zall).

Das SWOBODA-Racingteam unter Neo-Teamchef Wolfgang METZGER (Chef der Firma Karosseriebau Swoboda, 1150 Wien, Huglgasse), kam nach einem Kartdefekt (Bremse blockierte ständig und steckte schlussendlich ganz) über einen 6. Gesamtrang mit 4 Runden Rückstand nicht hinaus (Fahrer: Nina Metzger, Paul Gehringer, Hannes Wagner).

Da aber Helmut Loidl sicher auf seiner Homepage " Hobby-Karting-Austria" einen genaueren Bericht abtippen wird, war dies nur ein kleiner Hinweis auf dieses stattgefundene Event am Sonntag...


wheeler(IP=212.186.77.XXX)
02.09.2002 22:28 (letzter Eintrag: 02.09.2002 22:28)
0 Antwortenhanneswagner@kartsport.atantworten

 
Der Viertakt Kartsport in Österreich. Der Boom der in die Breite geht. Jeder kann hier mitmachen. Viertakt-Talk!

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.

Archiv
 Alle Einträge
 08/2017
 01/2015
 09/2014
 06/2014
 11/2013
 05/2013
 04/2013
 02/2013
 01/2013
 12/2012
 11/2012
 08/2012
 07/2012
 06/2012
 05/2012
 04/2012
 12/2011
 11/2011
 10/2011
 09/2011
 08/2011
 07/2011
 05/2011
 04/2011
 03/2011
 02/2011
 01/2011
 12/2010
 11/2010
 10/2010
 09/2010
 08/2010
 07/2010
 06/2010
 05/2010
 04/2010
 03/2010
 02/2010
 01/2010
 12/2009
 11/2009
 10/2009
 09/2009
 08/2009
 07/2009
 06/2009
 05/2009
 04/2009
 03/2009
 02/2009
 01/2009
 12/2008
 11/2008
 10/2008
 09/2008
 08/2008
 07/2008
 06/2008
 05/2008
 04/2008
 03/2008
 02/2008
 01/2008
 11/2007
 10/2007
 09/2007
 08/2007
 07/2007
 06/2007
 05/2007
 04/2007
 03/2007
 02/2007
 01/2007
 12/2006
 11/2006
 10/2006
 09/2006
 08/2006
 07/2006
 06/2006
 05/2006
 04/2006
 03/2006
 02/2006
 01/2006
 12/2005
 11/2005
 10/2005
 09/2005
 08/2005
 07/2005
 06/2005
 05/2005
 04/2005
 03/2005
 02/2005
 01/2005
 12/2004
 11/2004
 10/2004
 09/2004
 08/2004
 07/2004
 06/2004
 05/2004
 04/2004
 03/2004
 02/2004
 01/2004
 12/2003
 11/2003
 03/2003
 02/2003
 01/2003
 12/2002
 11/2002
 10/2002
 09/2002
 08/2002
 07/2002
 06/2002
 05/2002
 04/2002
 03/2002
 02/2002
 01/2002
 12/2001
 11/2001
 10/2001
 09/2001
 08/2001
 07/2001
 06/2001
 05/2001
 04/2001
 03/2001
 02/2001
 01/2001
 12/2000
 11/2000
 10/2000
 09/2000
 08/2000
 07/2000
 06/2000
 05/2000
 04/2000
 03/2000



 
        nach oben