kartsport.at | forum - Viertakt-Forum
 FORMEL - EINSTIEGSKLASSE

2006 wird in Österreich eine neue Formelmeisterschaft für Nachwuchspiloten und Neueinsteiger ins Leben gerufen. Gefahren wird mit Einheitsformelfahrzeugen der Formula Gloria (395kg, 145 PS) auf Rennstrecken in D, ITA, CZ und H.
Infos über die Fahrzeuge gibt es unter www.gloriacars.com
Das ZELE-RACING Team bietet talentierten jungen Piloten die Möglichkeit zum Einstieg in den Formelrennsport. Professionelle Betreuung und perfekt vorbereitete Farzeuge zu erschwinglichen Preisen.

Infos unter www.zele-racing.com oder 0043 4235 2249


Zele-Racing(IP=80.120.227.XXX)
16.12.2005 11:54 (letzter Eintrag: 26.01.2006 16:45)
1 Antwortwww.zele-racing.comantworten

 SPEEDFREAKS MEISTERSCHAFT 2006

Am 19.1. startet die 6.Speedfreaks Meisterschaft mit dem 1. von 11 Rennen. Wer Lust hat dabeizusein, möge sich via Email mit mir in Verbindung setzen. Nähere Infos auf der Homepage www.speedfreaks.at.tf

Kartklub Speedfreaks Wien(IP=84.114.160.XXX)
31.12.2005 15:59 (letzter Eintrag: 31.12.2005 15:59)
0 Antwortenpeter-wittmann@chello.atantworten

 4 Hours Race am 22.1.2006

HY Leute, am 22.1.2006 findet auf der Steyrer Kartbahn ein 4 Stunden Rennen statt. Und wer schon mal in Steyr gefahren ist, der weiß das dort immer beste Bedingungen gegeben sind!
Also wer interesse hat, Infos gibts in der Karthalle oder unter www.trt-austria.com
Wer die Strecke noch nicht kennt - Anfahrtsplan und sonstiges findet ihr unter www.gokart-steyr.at


Herbert(IP=212.119.140.XXX)
29.12.2005 15:01 (letzter Eintrag: 29.12.2005 15:01)
0 Antwortenwww.trt-austria.comantworten

 Kartcharity am Sonntag 18.12.05 in Kottingbrunn

Hallo Leute, am Sonntag von 14 bis 18 Uhr könnt Ihr im KC-Kottingbrunn gegen Spenden 10 Min. Turns drehen. Und das ganze auch noch für einen gute Zweck. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt "Happy Kids" einem Verein für mißhandelte Kinder zu.

HL(IP=84.114.171.XXX)
16.12.2005 20:06 (letzter Eintrag: 16.12.2005 20:06)
0 Antwortenantworten

 24 Stunden Renne in Linburg (D)

An alle, die im Winter auch ein 24er fahren wollen! Am 14. + 15 Jänner findet in der größartigen Halle in Limburg ein 24 Stunden Rennen statt! Es ist glaub ich das billigste 24er das es gibt! Nenngeld nur 890 €! Wen es interessiert! Reglement unter www.kartbahn-limburg und dann unter downloads! Wir, das Thunder Racing Team Austria, sind schon 3 mal dort mitgefahren und es war immer eine großartige Veranstaltung! Wir werden auch heuer mit 2 Teams am Start sein! Also, wer Interesse hat! Anschauen lohnt sich! Wäre toll, wenn wir nicht (wie letztes Jahr) das einzige österreichische Team (abgesehen von Scharmüller, die nach ca. 8 Stunden wieder abgereist sind) am Start sind! Es werden neuwertige Karts für das Rennen gestellt!

mfg Clemens
www.trt-austria.com


Clemens(IP=212.241.102.XXX)
14.12.2005 01:27 (letzter Eintrag: 14.12.2005 01:27)
0 Antwortenoffice@trt-austria.comantworten

 Bringen kalte Temperaturen den Reifen SOLCHE Nachteile?

Ein Sachthema der ganz besonderen Art.

Wiederholt waren Bemerkungen über Rundenzeiten von den Teilnehmern der AIM (Gloggnitz) zu hören, die sich über die langsameren Rundenzeiten bei kälteren Temperaturen ausliessen.

Möglicherweise - oder sogar sicher - ist es so, dass die Gummimischungen der meisten Reifen erst bei warmen oder wärmeren Temperaturen den vollen Grip zulassen und bei so ca. 0 bis 5 Grad minus dem Grip keinesfalls so aufbauen, wie sich er Pilot des Gefährtes dies wünscht.
Nur die Frage ist: in wie weit, und in welcher Kurve am Diagramm, steigert die höhere Temperatur die Haftfähigkeit des Reifens.
Wir haben in der Vergangenheit einen ellenslangen Thread praktiziert über Mehrgewicht und PS und die Relation darüber: Wieviel verliert ein schwererer Fahrer gegeüber einen leichteren? Die Folge waren 0,3 sek. pro 10 KG pro Runde, wenn die Runde ca. 600 Meter lang ist... und so weiter.
Die Gemüter gingen hoch, Beleidigungen wurden ausgesprochen, Feststellungen und dergleichen wurden als null und nichtig apostrophiert, Wissenschaftler als Idioten abgestempelt und Behauptungen aufgestellt, die jeder Realität zuwieder handelten.

Nun jetzt die Frage, (damit sich wieder was tut):
Was denkt ihr, können 5 Grad mehr oder weniger bewirken - auf die Rundenzeiten gerechnet.

Kann ein Werner Trügler bei tieferen Temperaturen genauso schnell fahren, wie ein "Youngster" (z.B. Stefan Laszlo) bei 5 Grad mehr?
Oder aber ist auch das Gewicht mitentscheidend.
Bei schwereren Fahren, kann ich mir vorstellen, werden die Reifen doch viel rascher auf Temp. gebracht als bei leichteren.
Was sind die idealen Bedingungen für einen Slickreifen der auf einem Kart montiert ist (Shore 71 z.B.) in der Halle: 25 Grad? 30?

Es werden ja immer wieder von allen Organisationen und Reifenherstellern die Autofahrer dazu angehalten, schon im November, wenn die Temperaturen noch jenseits der 7 ° liegen, die Winterreifen aufzuziehen oder zu tauschen.

Ist es überhaupt sinnvoll, dieses Thema zu thematisieren, oder wäre es besser, darüber den Mantel des Schweigens zu breiten: Das hiesse dann, der junge "Youngster" ist ein ganz grosses Nachwuchstalent, besser noch als....

Ich empfehle mich...
Bitte greift dieses Thema sachlich -ohne emotionale Ausbrüche auf meine Person - auf, damit sich so manche, die es nicht wissen, eine Meinung bilden können.

LG Hannes



Hannes Wagner (H.W.)(IP=213.225.39.XXX)
13.12.2005 14:14 (letzter Eintrag: 13.12.2005 20:28)
1 Antwortantworten

 
Der Viertakt Kartsport in Österreich. Der Boom der in die Breite geht. Jeder kann hier mitmachen. Viertakt-Talk!

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.




 
        nach oben