kartsport.at | forum - Zweitakt-Forum
 @ die Herrn die was zum sagen haben

Liebe Veranstalter,
Der hohe CO2 Ausstoß und damit verbunden der Umweltschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung im Motorsport und das sollte auch vorm Kartsport nicht haltmachen. Beim genaueren lesen des Reglements fällt aber auf dass es keine Möglichkeit zum Einsatz eines Biokraftstoffs gibt.
Um solche „Bio-Experimente“ für andere Bereiche zu pushen sollte eine Einsatzmöglichkeit im Motorsport geben und die ist leider weder in der Serie von Herrn Gaiseder noch in der Serie des Herrn Zach gegeben.
Da ist der Kartsport in Österreich eh schon halb tot (7 Starter beim ICC-Rennen!!!) und anstatt Fahrer (und vor allem große namhafte Firmen als Geldgeber) mit solchen einzigartigen Projekten zu gewinnen, führt man unter dem Vorwand des Chancengleichheit Einheitskraftstoff von einer bestimmten Tankstelle ein (spätestens nach einer Veranstaltung ist deren Betreiber ein guter Freund des Veranstalters?).
Dass das Konzept bestens funktionieren würde sieht man ja in der Rallyestaatsmeisterschaft. Wenn hier ein rasches Umdenken erfolgen würde könnte man vielleicht die Starterfelder auffüllen und man hätte eine tolle PR in den Medien.

denkt mal darüber nach


Kartsportler der über den Tellerrand schaut(IP=195.3.113.XXX)
26.04.2008 23:42 (letzter Eintrag: 29.04.2008 16:31)
8 Antwortenantworten

 
Die "Zwatakta". Da geht was weiter, da tut sich was. Was gibt's Neues?

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.




 
        nach oben