kartsport.at | forum - Zweitakt-Forum
 Rotax max Problem

BITTE um HILFE

mein Rotax max Motor ist nach 5 runden ausgegangen.
und seit dem startet der motor nicht mehr. (kein Starter)
Ich habe bereits die Batterie gewechselt startknopf getauscht nur das ding macht einfach nix mehr.

Vielleicht könnt Ihr mir da einen Tip geben.

VIELEN DANK!!!!!


thomas(IP=84.115.34.XXX)
16.07.2013 18:31 (letzter Eintrag: 08.08.2013 10:41)
1 Antwortt.goger@polypex.atantworten

 Liebe Kartsportfreunde!

Bin viele Jahre Motorradrennen gefahren, und hatte vor einen Jahr einen schweren Sturz (Schlüsselbein usw.) - das Motorrad - Rennfahren kommt für mich auf unbestimmte nicht in Frage, meine alternative zum Motorrad wäre ein Schaltkart, für mich wäre es aber von Wichtigkeit ein Schaltkart mal gegen Bezahlung testen zu dürfen (bitte nur Schaltkarts der neueren Generation). Ideal wäre Bruck/Leitha oder auch Rechnitz. Bitte mail an mich: office@mavego-caravan.at

Mavego Caravan, Geschäftsleitung(IP=81.3.214.XXX)
15.07.2013 16:06 (letzter Eintrag: 15.07.2013 16:06)
0 Antwortenoffice@mavego-caravan.atantworten

 Modena Engines Homologation von der FIA Bestätigt

Am 2ten Juni haben wir die Bestätigung der FIA erhalten, das der Modena KK1 Motor trotz Einwänden von Mitbewerbern weiterhin für volle 9 Jahre homologiert bleibt. Untenstehend die Antwort von Fabrice Lom(FIA).

Die Modifikation in den technischen Regeln welche die Innenteile unseres Motors betreffen werden auch für alle Homologationen ab 1.Januar 2014 weiter zulässig sein.

Aus diesem Grund hat die Entscheidung in Zukunft keine Motoren von Herstellern mit Gehäuseeinsätzen zuzulassen auf unseren Motor und auch zukünftige Homologationen keine Auswirkung, da dieser schon vor der Entscheidung der FIA bereits am 28. November 2012 homologiert wurde.
Wir möchten unterstreichen, dass der Motor Modena KK1 weiterhin entsprechend aller Regeln für die volle Homologationszeit von 9 Jahren(Homologationszeitraum) in jeder Cik/Fia Meisterschaft eingesetzt werden darf.

Modena Engines ist auch in Zukunft das einzige Produkt das diese Einsätze im Gehäuse in Zukunft verwenden darf und wir hoffen das wir damit unseren jetzigen und zukünftigen Kunden weiterhin außergewöhnliche Resultate versprechen zu können wie sie seit Anfang 2013 geschehen sind.

On behalf of Modena Engines
Antonio Gerardi

Übersetzt durch Gernot Hammer


Modena Engines(IP=88.116.151.XXX)
08.07.2013 20:05 (letzter Eintrag: 08.07.2013 20:05)
0 Antwortenantworten

 
Die "Zwatakta". Da geht was weiter, da tut sich was. Was gibt's Neues?

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.




 
        nach oben