kartsport.at | forum - Zweitakt-Forum
 Gedanken zu WTP

Was sich ein Rennteam in der Österreichischen Staatsmeisterschaft die unter der "wohlbehüteten" Flagge des OSK fährt, leisten kann ist gelinde gesagt eine absolute Frechheit.

Leider versagten an diesem letzten Wochenende die Veranstalter und Funktionäre der OSK gleichermaßen. Wo gibt es das, dass 12 Starter (von 15) nach dem bekanntgeworden ist, dass das RP-Racing Team mit unlauteren Reifen das Qualy gefahren ist und es an Sanktionen für dieses Team mangelte, dankend die Transponder zurückgeben und sich Richtung Heimat aufmachen?

Leider gab es im 2. Lauf zwei weitere Starter, somit es auch eine Wertung geben mußte.

Niki Lauda sagte gestern richtig, sobald die Politik im Sport Einzug hält, kann man den Sport vergessen.

Das war das schwärzeste Wochenende für den Motorsport, das es jemals gegeben hat, sowohl national als auch international!


ein sehr entäuschtAIR(IP=195.3.113.XXX)
20.06.2005 11:37
antworten

 Lieber Freund ... des Kartsports, lieber "steirer" bub!

Wenn man selbst ein Rennen fährt ist es immer anders, als wie wenn man seinen Sohn (Tochter) am Start stehen hat.
Denk doch mal an die "Eislaufmütter", die ihre Kinder bis an die Leistungsgrenze belasten mit: "zeigs denen, du bist besser" oder "du bist die Allergrösste, du musst es den anderen nur beweisen".

Alles schon miterlebt... leider.

Den Kindern ist es im Prinzip wurscht, aber die "ehrgeizigen" Eltern, die ihr Nichtvermögen in die Kinder hinein interpretieren wollen, die sind der eigentliche Fauxpas...wie der alte Franzose so schön zu sagen pflegt.

Natürlich geben die Eltern der Bambinis viel Geld aus um ihre Kinder recht weit im Motorsport nach vorne zu bringen (pushen), leider oft auch mit unlauteren Mitteln, aber ist es denn wirklich notwendig, die nach Rennpulverdampf lechzenden Kinder von einer Veranstaltung auszusperren??? (So, ich starte nicht-ich hau ab; und dann trotzdem zuschauen??)

Ich bin kein 2-takter und schon ein sehr müde gewordener Alt-Kartfahrer, der nimmer so schnell ist, und der auch dem Rechnung trägt und den Helm mit Saisonende an den Nagel hängt, aber erlaubt mir bitte, dass ich hier meine Meinung wiedergebe.

Ich war auch nicht dabei, aber was ich so höre bin ich sehr erstaunt gewesen,da mir seinerzeit der Bergmann viel Nettes von dieser Nachwuchsformel erzählte und ich auch schon oft in Graz zugesehen habe wie diese an sich tollen Jungs, so um die 10 Jahre oder jünger um den Kurs zischen...

Falscher Ehrgeiz tut niemals gut, liebe Eltern, Förderer und Freunde der Bambinis... denkt mal drüber nach.

Wenn es meine Zeit erlaubt möchte ich wieder liebend gerne den Bambinis zuschauen, wie sie so um den Kurs fetzen.

Vielleicht kommt ja wirklich mal ein kleiner Niki Lauda zum Vorschein??? wer weiss?


H.W.(IP=213.225.39.XXX)
23.06.2005 12:04


 @ Hannes

Du schreibst in Deutsch, und es versteht trotztem
oft keiner.

Hab gestern ein wenig mit dem Rene plaudern können.
Da dürfte ja wirklich die Post abgegangen sein bei
dem Rennen. Über 2000 Euro Protestgebühr für
nichts und wieder nichts. Gegner die diesen Betrag
mitgetragen haben, wurden selber erwischt *gggg*

Dann noch bei einem Rennen NICHT teilnehmen ohne
sich abzumelden und ohne besonderen Grund. UND
dann noch über einem Mitbewerber Rufmord begehen
während SEIN Rechtsanwalt im Haufen der Mauler steht.

HAHAHAHAHAHA, es ist schon fast unglaublich.

Warum sich Eltern und Betreuer der Kids immer wieder
aufhetzen lassen, statt sich auf das zu konzentrieren
was wichtig wäre, nämlich Rennsport zu betreiben ist
seltsam, scheint sich aber nie zu ändern.

lg
ein amüsierter........


-steirair-(IP=85.158.94.XXX)
23.06.2005 06:48


 Bericht Dr. Rieger - Bambini

Eines verstehe ich trotzdem nicht. wie kann ein Müller im zweiten Lauf antreten, wenn er im ersten Lauf ein technischen Vergehen wegen Reifenmanipulation hatte???
Mit welchen Reifen ist er den zweiten Lauf gefahren???Darf man normalerweise nicht immer nur mit einem Satz fahren?, wen ja, wie kann der Müller dann im zweitem Lauf starten?



(anonym)(IP=213.173.77.XXX)
22.06.2005 20:25


 (kein Titel)

Redets oder schreibts deutsch... da duats euch net so schwer... ignoti !!! hahaha

H.W.(IP=213.225.38.XXX)
22.06.2005 20:06


 Ainsi que stupide

Lui parle ici un Inn de tronçon considérable ensemble. Mais s'il doit déjà être dans les langues étrangères

-steirair-(IP=85.158.94.XXX)
22.06.2005 15:56


 non ancora professore ...

carlo mio, non bisogna essere technico ni professore ... due orecchi, due occhi e un cervello sono abbastanza ;)


solo dottore(IP=62.178.7.XXX)
22.06.2005 11:01
chr@leftear.at


 Akademischer Professor Doktors C.Rieger, bitte.......

Beloved Academic Doctor University professor C. Rieger, does not speak please.....! It of the kart knows the name hardly.... perhaps the wheels and the piston displacements.....!! All perfect and corrected for She....! Ok we make the next race without regulations and controls type run club....!! Guaranteed show and little stress for children and parents

Kolben(IP=80.121.207.XXX)
22.06.2005 09:36


 Bericht...

Der Bericht von Christoph Rieger war Spitze...
Somit kann man sich "bildlich" vorstellen, was in der OSK und am Rande dessen so alles abläuft.

Grossartige Bilder und Texte...

Ein journalistisches Talent.


H.W.(IP=213.225.37.XXX)
22.06.2005 06:34


 kurios

Der Rene steht halt immer im Blickpunkt.
Leider, er hat halt ein paar mal ordentliche
Böcke geschossen, das hängt nach.

Aber das Grundproblem der Bambiniklasse
ist, das jede(r) Papa/Mama glaubt das gerade
IHR Sprössling der kommende Schumacher/Alsonso etc.
ist. Und sich gar nicht vorstellen kann, das es Kinder
gibt, die einfach mehr Talent haben.

Dieses Nichttalent wird dann halt technisch etwas
gemildert.............

Wer schon mal diese "Rennsporteltern" erlebt hat
wenn sie vollens durchdrehen glaubt sowieso das
kann es gar nicht geben.

wird sich aber auch niemals verhindern lassen


-steirair-(IP=85.158.94.XXX)
21.06.2005 10:56


 kurios?!

Wirklich interessant ist die Tatsache, dass je mehr und härter die Techniker kontrollieren, desto mehr eskaliert die ganze Geschichte mit den berüchtigten Bambini-Eltern ...

Beim ersten Lauf wurde wenig kontrolliert, und die Rederei und die Forderung nach mehr Kontrollen war auf einem (leider) üblichen Level. Beim zweiten Lauf wurde schon genauer geschaut und es hat den ersten erwischt (Stasek/Veselka). Beim dritten Lauf sind die Techniker + Sachrichter ein volles Programm gefahren, das soweit ging, dass sie den R.P.Motorsport-Karts am Reifen das Messer angesetzt haben, und den Auspuff mit der Flex zur Kontrolle mittendurch geschnitten haben, und noch einiges mehr. Erwischt wurden allerdings andere ... - und der Skandal war perfekt.

Was ich damit sagen will: Der Skandal ist vielmehr, dass der Skandal ist, dass an den R.P.Motorsport-Karts bis lang kein Regelverstoss gefunden werden konnte. Und das ist mit Verlaub wirklich IDIOTISCH.

Für Veranstalter, Rennleiter und Kommissäre hat jedes Kart eine Startnummer drauf, und jeder Fahrer eine Nummer umgehängt. Und jede hat die gleichen Chancen auf der Rennstrecke, die selben Möglichkeiten im Fahrerlager, und das selbe Risiko im Parc Fermé.

Aber ich will hier gar nicht als Veranstalter oder Rennleiter mitdiskutieren, sondern vielmehr meine persönliche Meinung als "Beobachter, erster Reihe fussfrei" kundtun:

Wenn jemand nicht wahrhaben will, dass ein Team, in das zigtausende Euro investiert werden und wo die Fahrer in ich weiss nicht wievielen italienischen Meisterschaften ungefähr jedes Wochenende Rennen bestreiten, nicht unbedingt mit 2 sek. Abstand allen hinterherfährt, sondern mit nicht einmal 2 zehntel sek. vorsprung das Qualifying gewinnt, dann haben die selber ein Problem. Und dass es dennoch jederzeit möglich ist, diese Fahrer zu schlagen, sehen wir mit einem einzigen Ausrutscher in der ICA und ICA-jun., wo Spitzenfahrer wie Bruxmeier und Sticht in R.P.-Motorsport-Karts recht oft tatsächlich mit bis zu 2 sekunden Rückstand hinterherfahren.

Die wahren Gründe dieser Hetzjagd müssen wohl andere sein.

Ich will sie gar nicht unbedingt wissen ...


C. Rieger(IP=62.178.7.XXX)
21.06.2005 09:41
chr@leftear.at


 Schade....

Das grad bei den jüngsten immer am
meisten getrickst und geschummelt werden muss.

Und das Techniker, Betreuer und Eltern hilflos, übertrieben
und orientierungslos agieren.

Wer wirklich möchte das solcherart bei den
Bambinis aufhört, müsste ein beinhartes
Reglement Werk fordern und mittragen.

Aber das wollen dann einige auch wieder
nicht....... aus welchen Grund auch immer.


-steirair-(IP=85.158.94.XXX)
21.06.2005 08:22


 ÖM........... BBC R.P.motorsport Meisterschaft

1°-Coleselli R.P. motorsport
2°-Stubenrauch R.P.motorsport
3°- ...........!?
4°- ...........!?
5°- ...........!?
6°- ...........!?
7°- ...........!?
8°- ...........!?
9°- ...........!?
10°-..........!?
11°-..........!?
12°-..........!?
13°-..........!?
14°-..........!?
15°-..........!?
16°-ÖMeisterschaft BBC

Dancke


warum(IP=80.121.207.XXX)
20.06.2005 19:19


 privater ....!!! no E.U.(internazionale) rennen!!!!!

With this answer I do not want to judge if the tires us of the two pilots were regular or less...!!!! I want to evidence the anomalous behavior of all the commissioners is sportswomen who technical. the closed park comes considered to all the effects as contest and therefore is the commissioners sportswomen who technical can carry out all the veriche and the controls that think opportune. The amazing and only thing in 10 years of this sport with contests to highest level (world-wide, European, Open Master etc) if once verified the hardness of the tires us of all and only three kart has been calls to you in verification... as it never came suspended the contest????!!!! The measure with the instrument adopted from the commissioners does not come considered contestabile..ma must be instantaneous.... therefore or was regular or they were not regular.... If they were regular the contest had to be carried out, if they were not regular had to be excluded from the manifestation... in how much the tires are numbered us and they cannot be replaced (and here I wonder as never MÜller has run the second contest and with which tires us!!!!!). But I want to say an other thing, the measure of the hardness of the tires us comes only carried out and exclusively to the end of the contest, a lot fastly with still warm rubbers... after 10 minuteren returns to the normal value.... And I want to add, as the tires are never also escapes from the closed park... And still I want to add perche' e' be carried out the contest with two single concurrent ones when the minimal number in order to constitute the category e' of 6!!!! The regulations of the BBC speak clear... for all that one not included in the following regalamento fdeve to make reference to the Cik-fia. norms. in the Cik-fia regulations are not present regarding norms the children but on the minimal number of contenders!!!! In conclusion ritornado behind of 3 years several the organizers would only have to remember themselves when the contests of the Austrian championship counted 150 pilots and were difficult to find place in the paddock... Yesterday they were 52 pilots and in the Paddock us little children to football played those....!!!!!!

alten mecchanicher(IP=80.121.207.XXX)
20.06.2005 18:22


 (kein Titel)

Zu den Anschuldigungen was sich das R.P.Motorsportteam bei der OSK erlauben kann ist folgendes dazu gesagt: Mein Rennteam kann sich noch viel weniger erlauben als so manch privater, da wir eh schon mit Argusaugen beobachtet werden. Nach ständigen Kontrollen unserer Motore der Techniker im In.- und Ausland bei der ICA und Bambini Klasse wurde noch nie ein Vergehen festgestellt. Also bleiben nur mehr Reifen und Fahrgestell über. Zum Thema unlauterer Reifen ist zu sagen ,dass die Reifenstruktur völlig in Ordnung war. Zum Thema Politik: Nicht wir bestimmen über Ausschreibung und Reglement sondern die Veranstalter und wir nützen es als Rennteam im Bereich des erlaubten Reglement aus. Jene Kritiker, die glauben ,dass in meinem Rennteam nicht dem Reglement entsprechend gefahren wird sollte lieber die Testtage meines Teams nutzen um sich von der hohen Qualität unserer Chassis zu überzeugen.

R.P.-Motorsport(IP=84.20.170.XXX)
20.06.2005 14:54


 Über Gedanken und Nachdenken. (K)ein Nachruf auf die BBC.

Oft gibt es einen feinen Unterschied zwischen Gedanken, die man sich macht, und einem klaren, emotionslosen und gewissenhaften Nachdenken. Und noch öfter drücken gewisse Gedanken nicht aus, was sich vermeintliche Denker in Wahrheit dabei denken.

An diesem Montag morgen bin ich, mit oder ohne Nachdenken, mit zwei Gewissheiten aufgewacht:

1. Dass die ersten Kommentare zu den gestrigen Ereignissen in der BBC aus der Ecke meiner geliebten südlichen Heimatstadt kommen werden
2. Dass die FIA, der Veranstalter und Ferrari die Buhmänner sein werden.

Dabei haben letztere (in my humble opinion) nichts falschgemacht. Die FIA hat nicht an einem Reglement herumgebogen, um dadurch jemanden zu bevor- oder zu benachteiligen. Der Veranstalter hat nicht an einer Veranstaltung herumgebogen, um dadurch jemanden zu bevor- oder zu benachteiligen. Ferrari hat seine Hausaufgaben gemacht, andere nicht. 3 Teams sind gefahren, 7 nicht. Punkt, aus.

Natürlich sind die Konsequenzen kurzfristig (!) fatal. Langfristig sind sie gut. Eines der wenigen Dinge, die ich mir aus meinem Studium der Nationalökonomie noch gemerkt hab ... zuerst tut's weh, und dann wird alles gut. Es ist nicht anders als beim Zahnarzt.

Der Exodus am Start des gestrigen BBC-Rennens hat weh getan. Und wie in der Königsklasse haben möglicherweise genau jene Fehler gemacht und die Politik versucht ins Spiel zu bringen, die ihre Transponder abgegeben haben und EBEN NICHT abgereist sind: Vielmehr sind sie am Zaun gestanden, haben bis zum späten zweiten Lauf ausgeharrt und ausgerechnet jenem "Verräter" zugejubelt, der einen R.P.-Motorstport-Ferrari überholen konnte. Jener Verräter, der als einziger vom gesamten Feld mit zu weichen Reifen vom ersten Lauf ausgeschlossen wurde. Aber es ist nur eines von vielen grotesk-lustigen Details, die jeder berufene Nachdenker mühelos in Erfahrung bringen kann, der seine Augen nicht vor Hass, Neid und was es sonst noch an Todsünden gibt, verschliesst.

Aber genug davon.

In der Kart-ÖM 2005 wird keine Politik betrieben und kein Fahrer weder durch den Veranstaltung, noch durch die OSK, in irgendeiner Form bevor- oder benachteiligt.

Und an den Tagen davor, und an den Tagen danach werden wir uns am allermeisten vor jenen hüten, die am lautesten schrei(b)en.

Und eine 3. Gewissheit hat sich mittlerweile auch schon bestätigt: Fahrer bzw. Eltern und Betreuer, die bereits vor der Saison, und natürlich an jedem Rennwochenende mindestens einmal nicht mehr kommen werden, stehen in der Regel als allererste auf der Rennstrecke, wenn der nächste Lauf beginnt.

In diesem Sinne freuen sich die Veranstalter wie immer auf den nächsten Lauf! :)


C. Rieger(IP=62.178.7.XXX)
20.06.2005 13:12
mcc@leftear.at


 
Die "Zwatakta". Da geht was weiter, da tut sich was. Was gibt's Neues?

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.

Archiv
 Alle Einträge
 08/2020
 05/2020
 04/2020
 03/2020
 07/2019
 08/2017
 12/2016
 05/2016
 03/2016
 12/2015
 11/2015
 10/2015
 09/2015
 08/2015
 07/2015
 04/2015
 01/2015
 09/2014
 08/2014
 07/2014
 03/2014
 02/2014
 11/2013
 10/2013
 09/2013
 08/2013
 07/2013
 06/2013
 05/2013
 01/2013
 12/2012
 11/2012
 10/2012
 09/2012
 07/2012
 06/2012
 05/2012
 04/2012
 03/2012
 02/2012
 01/2012
 12/2011
 11/2011
 10/2011
 09/2011
 08/2011
 07/2011
 06/2011
 05/2011
 04/2011
 03/2011
 02/2011
 01/2011
 12/2010
 11/2010
 10/2010
 09/2010
 08/2010
 07/2010
 06/2010
 05/2010
 04/2010
 03/2010
 02/2010
 01/2010
 12/2009
 11/2009
 10/2009
 09/2009
 08/2009
 07/2009
 06/2009
 05/2009
 04/2009
 03/2009
 02/2009
 01/2009
 12/2008
 11/2008
 10/2008
 09/2008
 08/2008
 07/2008
 06/2008
 05/2008
 04/2008
 03/2008
 02/2008
 01/2008
 12/2007
 11/2007
 10/2007
 09/2007
 08/2007
 07/2007
 06/2007
 05/2007
 04/2007
 03/2007
 02/2007
 01/2007
 12/2006
 11/2006
 10/2006
 09/2006
 08/2006
 07/2006
 06/2006
 05/2006
 04/2006
 03/2006
 02/2006
 01/2006
 12/2005
 11/2005
 10/2005
 09/2005
 08/2005
 07/2005
 06/2005
 05/2005
 04/2005
 03/2005
 02/2005
 01/2005
 12/2004
 11/2004
 10/2004
 09/2004
 08/2004
 07/2004
 06/2004
 05/2004
 04/2004
 03/2004
 02/2004
 01/2004
 12/2003
 11/2003
 03/2003
 02/2003
 01/2003
 12/2002
 11/2002
 10/2002
 09/2002
 08/2002
 07/2002
 06/2002
 05/2002
 04/2002
 03/2002
 02/2002
 01/2002
 12/2001
 11/2001
 10/2001
 09/2001
 08/2001
 07/2001
 06/2001
 05/2001
 04/2001
 03/2001
 02/2001
 01/2001
 12/2000
 11/2000
 10/2000
 09/2000
 08/2000
 07/2000
 06/2000
 05/2000
 04/2000
 03/2000
 02/2000



 
        nach oben