kartsport.at | forum - Zweitakt-Forum
 Gewicht und Zeit Kartbahn Aschbach???

Hallo Leute mal eine Frage ich wiege 102 kilo
und fahre in Aschbach auf der Kartbahn 21,6 sekunden
nicht so schlecht denk ich mal die meisten fahren so 22-23 sek aber mit 75kg die Frage an Euch wenn ich nur 75 kilo wiegen würde das heißt 27 kilo weniger wie würde sich das bei der Rundenzeit auswirken andere meinen 3 Zehntel schneller andere meinen man wäre nicht schneller was sagt ihr dazu die Bahnlänge beträgt glaub ich 350m mit 9PS Karts.

Würdemich freuen auf eine Antwort.


Gasteiner(IP=213.162.66.XXX)
09.01.2010 18:51
antworten

 ?????

dies ist ein zweitaktforum. hallengolf wird eher bei den viertaktern gespielt.

sg(IP=80.108.128.XXX)
12.01.2010 18:19


 (kein Titel)

Najo, da muss i jetzt wiedersprechen, unsere kleine Bahn hat auch 350m, dreht aber mehr weil wir fahren 30ger Rundenzeit, d.h. der Motor ist oft im Keller und da tut sich Gewicht sicherlich mehr auswirkten. Wenn auf 350m keine Haarnadeln sind, dann hält sich auch der Nachteil in Grenzen.

Mehr Gewicht sind höhere Kurvengeschwindigkeiten, nur beim Kurvenausgang beim Auslenken ist dann das Gewicht wie ein Anker.

Aber soweit möchte ich jetzt nicht gehen, dass auf dieser Bahn mehr Gewicht sogar ein Vorteil ist. ;-)


ego(IP=77.116.11.XXX)
11.01.2010 22:43


 (kein Titel)

Aus Erfahrung kann ich sagen das 5KG ca. 1-2 zehntel
im Schaltkartbereich ausmachen. 27 KG in einem Leihkart sind 4-6 zehntel.


-steirair-(IP=84.115.175.XXX)
10.01.2010 14:46


 (kein Titel)

Danke also weiß hier niemand wieviele Zehntel mal herausholt durch 27 kilo weniger ??? Ich denke mal 3 bis 5 Zentel sollten realistisch sein!!

Gasteiner(IP=213.162.66.XXX)
10.01.2010 10:38


 (kein Titel)

Das kann natürlich auch sein. Wir haben bei uns in der
Halle auch "schwere Jungs" die sehr sehr gut Leihkartfahren können, und bombenzeiten hinlegen.
Aber normal hast gegen einen Junior Piloten mit 55KG
keine Chance.

Um zu sagen was so eine Bahn wirklich hergibt müsste dort mal z.b. ein
Steve Schweinzer, Werner Trügler oder Max Loidl usw.
fahren. Dann weiss man was wirklich geht *-).

Aber gratuliere, mit 102 KG im vorderen drittel mitmischen ist auf alle Fälle eine Leistung!.


-steirair-(IP=84.115.175.XXX)
10.01.2010 10:17


 (kein Titel)

Meine FRAGE ist ich fahre 21.6 sek mit 102 kilo Körpergewicht was ist nun wenn ich nur 75 kilo wiege das heißt 27 kilo weniger um wieviele Zehntel wäre ich dadurch schneller
normalerweise heißt es umso leichter umso schneller.


Gasteiner(IP=213.162.66.XXX)
09.01.2010 19:06


 (kein Titel)

Danke für deinen Beitrag nein die Bahn hat sehr guten Grip
der Bahnbetreiber sagte ich wäre beim ersten Drittel dabei bei den guten halt mit meiner Zeit.
Die anderen fahren so 22.5 sek mit 75 kilo.


Gasteiner(IP=213.162.66.XXX)
09.01.2010 19:01


 (kein Titel)

kommt auf die bahn an, je weniger grip umso weniger
verlust hast du mit dem mehrgewicht.

Die frage ist aber, wie gut sind deine kollegen. Denn
das alle leichten jetzt langsamer sind, kann auch am
fahrkönnen als am gewicht liegen.

normal verlierst du bei 27kg sicher eine sekunde.


(anonym)(IP=84.115.175.XXX)
09.01.2010 18:55


 
Die "Zwatakta". Da geht was weiter, da tut sich was. Was gibt's Neues?

Suche:

Dein Eintrag

Nach erfolgtem Eintrag bitte eventuell Reload drücken.




 
        nach oben